StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Die Tropische Kuschelecke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Die Tropische Kuschelecke   So Dez 30 2012, 04:17


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 20:46

Es war einfach zu Langweilig. Ich konnte erst zwei neue Personen und diese hatte ich bis dahin auch noch nie wieder gesehen und meine drei Zimmerkollegen welche ich aber auch nur selten sah wenn sie mir zum beispiel aus oder ins Zimmer entgegen kamen oder so. Ich wollte das neu aufgeblühte Internat einmal begutachten und machte mich auf dann weg in die Oberste Etage und betrat eine kleine gemütliche Oase welche mich an den herrlichen Sommer erinnerte den ich mit Mia gehabt hatte. Ich machte mir einen Kiba smoothie und setzte mich in dieses Sessel welcher da nur so hing und schauckelte mich langsam mit meinen Beinen Nach vorne und hinten und drehte mich sogar einige male, ws mich zum grinsen brachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 21:11

Auf der Suche nach einem ruhigen, entspannenden Ort ging ich erst durch den Garten und dann durch das Wohngebäude. Im Aufenthaltsraum wäre es zwar entspannter gewesen, aber andauernd kam jemand oder ein anderer ging. Ruhig war etwas anderes. Also suchte ich weiter. Ich kam ganz nach oben und entdeckte eine Kuschelecke, die im tropischen Stil gehalten war. Ich bemerkte erst, dass ich nicht allein war, als ich mich in eine der Sitzecken am Fenster setzte. "Hey Lukas" lächelte ich. Er war einer der wenigen, die ich hier shcon kannte. Und er war wirklich nett. Ich zog die Knie unters Kinn und legte die Arme darum, ich liebte es, so zu sitzen. Draußen schwebten die Schneeflocken vorbei, alles glitzerte weiß. In mir breitete sich eine entspannte, warme Welle aus und ich seufzte glücklich. Viele Erinnerungen an vergangene Winter kamen in mir hoch und ich lächelte automatisch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 21:24

Ich bleib stehen mit dem Sessel als ich eine mir bekannte stimme hörte die meine namen aussprach. Es war Lynn, ihr Augen strahlten heute mehr wärme aus als letztes mal da diese da ziemlich Kalt und lustlos waren. Ich meinte dann zu ihr als sie gegenüber von mir saß "Ohh hey Lynn, wie gehts dir" ich musterte sie kurz und zog dann ein bein hoch und legte meine arme darum und meinen Kopf darauf. Diese Pose war aber so ungemütlich das ich nach ca 5 minuten und legte meine Beine runter und lehntemich zurück nachedem ich den leeren becher zurück gestelt hatte in das regal neben mich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 21:33

Er fragte, wie es mir ging. "Mir gehts ganz gut, und dir?" Er änderte seine Sitzposition und ich musste lächeln, seine war der meinen nicht unähnlich. Aber ihm schien sie nicht zu behagen, er setzte sich wieder anders hin. Das Lächeln auf meinem Gesicht vertiefte sich, ich konnte nicht anders. Heute war ich so gut drauf wie schn lange nicht mehr. Solche Tage waren selten, aber in Gesellschaft von manchen Personen konnte ihc auch an anderen Tagen so gelöst und offen werden wie an diesen Tagen. Unauffällig musterte ich Lukas und wieder fielen mir seine Augen auf. Sie waren ungewöhnlich, aber wunderschön, zumindest in meinen Augen. Ich mochte sie, sie waren nicht so einfach wie die meisten Augen, sie waren etwas besonderes. Aber ich sagte nichts, noch nicht. Irgendwann würde ich ihn wahrscheinlich schon darauf ansprechen, aber das hatte Zeit. Erst wollte ich ihn besser kennen lernen und heraus finden, wie er so war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 21:47

Ich überlegte kurz was und wie ich es sagen sollte doch meinte dann zu ihr "Joa mir geht es auch den Umständen entsprechen" ich bemerkte wie sie mir in die Augen schaute und sah direkt weg zum boden, Eigentlich mochte ich es nicht so unbedingt wenn man mir dort hinein schaute da ich mich einfach unwohl fühlte, da die Leute sonst immer Abstand deshalb von mir hielten. Dann fragte ich sie nach einiger zeit und meinem kurzen wieder aufblicken "und, was machst du hier oben" und musterte sie kurz, sie war eigentlich ganz okey und nett anzusehen jedoch schien sie mir ein wenig sehr dünn und mit einem ungewöhnlich schlechtem appetit. Aber ich sollte sie wohl erst mal richtig kennen lernen, bevor ich ein einfaches und vielleicht auch falschen urteil über sie fällte. Wie ich es schon einfach viel zu oft getan hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 21:57

Als ich ihm in die Augen sah, blickte er zu Boden. Es war ihm wohl unangenehm. Es wunderte mich zwar, aber ich fragte nicht nach. Auf seine Frage, was ich hier oben tat, antwortete ich: "Ich habe einen ruhigen, entspannenden Ort gesucht. Der Aufenthaltsraum hat sich als ungeeignet herausgestellt, also hab ich ein bisschen gesucht und bin hier oben gelandet. Stör ich?" Das letzte was ich wollte war, ihn hier zu stören. Er war schließlich vor mir hier gewesen und wenn er lieber allein war, würde ich mir einen anderen Ort suchen. Abwartend schaute ich ihn an,vermied jedoch direkten Augenkontakt. Ich wollte ihn nicht belästigen. Ich nahm mir eins der Kissen und drückte es wie ein Kuscheltier an mich, die Beine winkelte ich leicht an und lehnte mich halb an die Scheibe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 22:15

Ich schüttelte den Kopf und gab dabei ein ruhiges "nein" von mir.Mir war ehrlich gesagt total langweilig, und eine weitere Person hier konnte mir doch auch sicherlich helfen dagegen anzukommen oder etwas nicht ?... Ich fragte sie nach einiger Zeit "Hier gibt es hunderte von schülern, ich glaube da ist der ruhigeste Ort dein Zimmer oder" und sah sie leicht lächelnd an. Meine Eisigen Augen begannen einen kleinen schein von Freude auszustrahlen, was eher selten vorkam da auch selten jemand mich dazu brachte zu lächeln, aber mit so vielen hatte ich ja auch wirklich nichts am hut gehabt. Wer weiß, vielleicht würde ich das ja nun ändern und ich würde nun etwas mit mehreren und/ oder anderen personen machen .... !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 22:21

Jetzt schüttelte ich den Kopf. "Nein, mein Zimmer ist nicht der ruhigste Ort. Entweder ruft jemand an, der PC piepst oder irgendwer kommt oder geht. Ruhig ist das nicht... Der ruhigste Ort, den ich kenne, ist auf dem Rücken von Boromir in einem Wald, allein, um einen herum die Natur..." Zum Ende hin war ich immer leiser geworden, und dann verstummt. Es gab noch einen Ort, an dem ich mich geborgen fühlte. Und das war zu HAuse. Ich sah, wie ein Lächeln sein Gesicht erhellte und ein strahlender Glanz in seine Augen trat. Das brachte auch mich zum Lächeln, es sah wunderschön aus. Das klingt jetzt vielleicht schmalzig, aber sein Lächeln war, als würde die Sonne zwischen dunklen Wolken hervorbrechen. Ich drehte mich so hin, dass ich mit dem Gesicht zu ihm saß, also mit dem Rücken an die Glasscheibe des Fensters. Ich musterte ihn kurz, aber ich vermied es, es zu auffällig zu tun.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 23:20

Ich lächelte noch immer darüber wie sie über das zu sprechen versuchte,. was ihr so gut gefiel und wo es am ruhigsten war ihrer meinung nach. Ich sah das sie ein glitzern in den Augen hatte was mich dazu brachte meine zu schließen. Ich hasste meine Augen einfach nur da sie mir im prinzip nur pech brachten und meist auch einfach nichts klappen wollte. Ich spielte an den fäden des kissens neben mir herum und bemerkte die blicke welche von lynn auf mir lagen, ich grinste darüber aber ohne das sie bemerkte das ich es bemerkte. Ich überlegt was man machen könnte, hier war ja eigentlich nicht wirklich etwas los.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Do Jan 17 2013, 23:42

Hier oben war es zwar ruhig, aber auch sehr langweilig. Ich wusste nicht, was ich machen sollte, also begann ich, Muster auf die Scheibe zu malen. Man sah sie zwar nicht, aber es war wenigstens etwas, das ich tun konnte. Das Funkeln in meinen Augen wurde immer schwächer, bis es ganz durch Trauer und Sehnsucht ersetzt war. Ich sah nach draußen und in die Ferne. Irgendwo da draußen waren meine Mutter, mein Bruder und meine Schwester. Wie ich sie vermisste. Vor allem meinen Vater, der ja schon vor mehreren Jahren an Leukämie gestorben war. Jedes Jahr an seinem Geburtstag und an seinem Todestag besuchte ich sein Grab, aber ich wusste nicht, ob ich das dieses Jahr schaffen würde. Tränen füllten meine Augen und ich wischte sie mir ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Fr Jan 18 2013, 00:11

Ich musterte sie kurz und fragte sie dann nach der langeweilenden stille welche grade herrsche "hast du lust irgend etwas zu unternehmen" und wartete kurz darauf was sie sagen würde. Ich hoffte das sie ja sagen würde, da ich mich grade total langweilte und das echt nicht mehr lange aushalten würde ohne mich vom nächsten Pferd zustürzen. Ich nah aus dem fenster und legte mich nun mit den füßen im sessel und mit dem kopf nach unten hin, es war eigentlich ganz bequem. Jedoch schieß mir wahrscheinlich irgendwann das Blut in den Kopf was aber noch zeit hatte und solange konnte ich ja wohl auch einfach so da liegen ohne das ich irgendwelche bedenken haben musste. Außerdem konnten meine Augen ja nicht noch glasiger und bescheuerter werden als sie es eh schon waren !!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Fr Jan 18 2013, 00:26

Er schlug vor, etwas zu unternehmen. Ein kurzes Grinsen huschte über mein Gesicht, als er sich mit dem Kopf nach utnen in den Korb legte. "Gerne." antwortete ich, da mich diese Langeweile sonst noch umbrachte. "Wie wärs mir Schwimmen gehen?" fragte ich. Ich hatte schon lange einmal den Pool testen wollen, war aber nie dazu gekommen, immer war etwas anderes wichtiger gewesen. Das könnte jetzt die Gelegenheit sein. Ich zog die Knie wieder enger an und das Kissen lag jetzt zwischen meiner Brust und den Beinen. Ich umschlang es mit beiden Armen und schaute Lukas an. Immer nur kurz in seine Augen, aber immer wieder. Sie zogen mich wie magisch an. Aber ich beherrschte mich und wandte den Blick auf den Boden. Ich wollte ihn nicht nerven, mich nicht so... unreif verhalten und ihn anstarren wie Dolly das geklonte Schaf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   Fr Jan 18 2013, 00:39

Ich überlegte kurz, Pool klang eigentlich ganz cool und soweit ich wusste sollte es wohl auch einen innen geben, der geheizt war damit auch im Winter das schwimmen nicht zu kurz kam. Mir huschte ein lächeln ins Gesicht und ich meinte zu ihr "klar können wir machen gehen, ich müsste nur kurz noch meine Sachen holen gehen" dann setzte ich mich wieder aufrecht hin und stand kurzerhand auf. Ich nahm mir meinen Becher der im Regal stand, trank den letzten schluck leer und warf es in den Mülleimer um die Ecke. Dann meinte ich noch zu Lynn "Dann treffen wir uns am unteren Pool okey" Ich grinste kurz nach ihrem nicken und verschwand dann in meinem Zimmer. zog mir meine Blau schwarz karierte Badehose, ein schwarzes t-shirt an. Meine Schwimmlatschen ebenfalls über und packte ein Handtuch und trinken sowie auch etwas geld für den snack automaten dort ein und machte mich dann auf den weg nach unten. Ich war vor ihr da und Sprang hinein und lies mich von dem warmen Wasser umhüllen.

hierher sind wir verschwunden zum Posten Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Tropische Kuschelecke   

Nach oben Nach unten
 
Die Tropische Kuschelecke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Stella: "Brauchen wir eine Kuschelecke?"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv :: 2013 - 2014 :: Role Play Game :: Das Wohngebäude :: Das Dach-