StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Der See   Fr Jan 03 2014, 02:26

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 21:29

FIRST POST

Mein Chauffeur hatte mich schon lange hierher gebracht und ich hatte bereits alles voreinander was Zimmer Gepäck etc. anging. Nun hatte ich mir vorgenommen einmal den See anzusehen, im Sommer konnte man dort gut baden und vielleicht auch mal das ein oder andere Mädchen abschleppen. Doch inwieweit ich das hier konnte würde sich noch zeigen. Zuerst mal müsste ich mich wohl ein wenig zurückhalten und mir nicht direkt meinen Altbekannten Ruf verpassen. Naja mit meiner Haushälterin hatte ich die Ferien ja gut aushalten können doch Abwechslung war da einfach cooler. Ich kam am See an und schob meine Hände in meine Hosentaschen ich sah auf das Wasser und grinste. Das Wasser sah toll aus und ich freute mich schon wenn es hieß Boxershorts an und ab ins wasser, ich konnte meinen Körper ja nun wirklich sehen lassen da ich die ganzen Ferien über fleißig trainiert hatte. Ich grinste vor mich her und strich mir einmal durch meine Haare. Wieviele Schüler das Internat wohl hatte?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 21:49

First Post

Ich war die erste Woche schon hier gewesen, da ich nur über weihnachten dann doch lieber bei meinem Kleinen Bruder und meiner Tante war, doch über Silvester nahm ich ihn dann mit mir mit hier hin, er war dann gestern wieder gegangen. Nun hatte ich mich von meinem Schlafanzug verabschiedet eine Jeans angezogen hatte, meine schwarzen Biker boots und einen Pullover an der einfach nur grau locker war. Die Hände Hatte ich in meinem dunkel Blauen Parker gesteckt und die dunklen Locken auf die Linke Schulter gelegt und mich auf den weg gemacht zum See zu gehen und mich ein wenig umzuschauen wer hier wohl alles so war. Wenige waren nur hier zu sehen, und der kalte Wind wehte mir um die Nase, wir waren ein wenig in den Bergen daher war es wohl auch kein Wunder das es ein wenig kälter war als in mitten Deutschland. Immerhin dafür würde der Sommer wieder richtig schön warm werden und man konnte die heißen Jungs sehen, und den Mädchen zuschauen wie sie sich in zu kleine Bikinis pressten um besseren eindruck zu hinterlasse, wie tief musste man dazu bloß wieder sinken. Aber bis dahin war noch Zeit wie es schien. Ich war so in Gedanken versunken, da ich einfach immer weiter irgendwohin lief, ohne genau darauf zu achten wo meine kleine Reise eigentlich nun hin ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 22:06

Ich hörte Schritte die scheinbar direkt auf mich zuliefen ich wendete den Kopf und sah eine hübsche dunkelhaarige ich lächelte und bemerkte das sie mich eben nicht bemerkte. Also zögerte ich keine Minute länger mich einfach so hinzustellen das sie mir direkt in den Rücken lief. Sie schien zu fallen doch darauf hatte ich mich vorbereitet und ich reagierte schnell fing sie auf und stellte sie wieder auf die Füße. Ich gab den charmanten jungen Herren und lächelte:"Vorsicht, es kann gefährlich sein so in Gedanken durch die Gegend zu rennen" ich lächelte sie mit meinem blitzend weißen lächeln an und ließ sie dann los. Kurz musterte ich sie unauffällig und meinte:"Woran hast du gedacht?" ich nahm mir jetzt einfach mal das Recht heraus sie zu duzen denn wie eine Lehrerin sah sie ganz bestimmt nicht aus. Sie war eher in meinem Alter oder jünger so schätzte ich es zumindest ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 22:23

Ich lief in den Rücken von jemanden hinein doch bevor ich mich versah fiel ich und stand schon wieder auf meinen Füßen und wurde von einem typen angelächelt der ein stück größer als ich war und sagte "Ich werds mir merken, "  und überlegte dann "Das wirst du wohl nie erfahren " und lächelte leicht amüsiert darüber. Er Duzte mich direkt doch dazu sagte ich nichts, da ich ja nicht so alt war das man mich Siezen sollte, ouhh man alles nur das nicht. Doch der Gedanken war so ganz anders als den wo ich grade hatte, und der mir sehr viel besser gefallen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 23:25

Ich lachte als sie sagte das ich das wohl nie erfahren werde und nickte nur:"Wie du möchtest damit kann ich sehr gut Leben" ich machte mir selber nicht wirklich einen Kopf darüber was sie gedacht haben könnte denn eigentlich war es mir vollkommen egal. Mir war immer egal gewesen was Menschen von mir dachten und das würde sich nun wohl kaum ändern da war ich mir ziemlich sicher. Ich dachte nur einen Augenblick nach und sagte dann mit einem Blick meiner Eisblauen Augen in ihre braunen Augen:"Ich bin Jerry und gehe seit heute auf das Liberty! Und du bist?" Ich war charmant wie immer, doch das musste ich sein wenn ich das erreichen wollte was mein Ziel bei wohl jedem attraktiven Mädchen war. Sie ins Bett zu kriegen, noch nie hatte ich wirklich etwas für ein Mädchen empfunden auch wenn ich wusste das das bei vielen Mädchen mir gegenüber schon anders gewesen war. Doch ich hatte mich nie daran gestört, es war ja schließlich mein leben und meine Entscheidung wen ich in mein Herz lies. Doch das würde definitiv für immer verschlossen bleiben, denn solange ich von jedem Mädchen bekam was ich wollte würde ich mich mit Sicherheit nie verlieben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 23:33

Ich nickte leicht dazu und lächelte ebenfalls und sagte "Dann Herzlich willkommen Jerry. Ich bin Katharina und ich bin in meinem dritten Jahre hier " und musste dann auch doch leicht dazu grinsen. Im Gegegensatz zu meinen Dunklen Braunen Augen waren seine wie klares Wasser welches in den Quellen der Bergen floss und in denen man meter tief hinunter sehen konnte, aber in dem kurzen moment konnte man absolut nichts sehen denn ich schaute auf das Wasser welches neben uns lag und fragte "Hast du ne besichtigungstour vorgehabt oder warum bis du so alleine unterwegs" und sah ihn leicht fragend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Fr Jan 03 2014, 23:57

Ich nickte und meinte:"Oh wow doch ganze drei Jahre? Wie alt warst du als du an diese Schule gekommen bist?" Ich dachte nun an meine Kindheit und an die zahlreichen Haushälterinnen die ich gehabt hatte, nur die die ich noch bis vor kurzem gehabt hatte war auch die die am längsten geblieben war. Natürlich wusste niemand um ihr Geheimnis außer mir. Und das war auch gut so, es brauchte niemand zu wissen das sie mich schon als ich 15 Jahre alt gewesen war das erste mal flachgelegt hatte. Und auch brauchte niemand zu wissen das sie es immer noch gerne tat. Wie sehr ich mir schon immer gewünscht hatte eine normale Kindheit gehabt zu haben doch das war mir nie vergönnt gewesen. Als sie mich das fragte strich ich einmal durch mein dunkles Haar und zuckte die Schultern:"Nee wollte nur mal weg von dem ganzen getümmel. Ich glaube ich habe schon zahlreiche blaue Flecken an meinen Rippen von den Spitzen Ellbogen." ich grinste es war wirklich ein ziemliches gedränge da drin gewesen und warm war es auch gewesen da tat die frische Luft die ich nun genoss sehr sehr gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Sa Jan 04 2014, 00:30

Ich musste nun doch leicht lachen zu der Tatsache das drinnen doch ein großes Getümmel vor sich ging und hörte ihm zu. Dann sagte ich zu ihm Ja so als Geheimtipp, die Eingangshalle ist besser heute zu meiden" und nickte leicht überzeugt davon. Ja heute war großer ankommen Tag und die Eingangshalle solle man wirklich vermeiden zu versuchen. Dann überlegte ich kurz, wie alt war ich eigentlich gewesen wenn ich nun schon mein drittes Jahr hier weiter führte? Ich glaub ich war da 14 " sagte ich und man konnte sicher noch gut heraus hören das ich am überlegen war ob es wirklich so stimmte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der See   Sa Jan 04 2014, 01:37

Ich nickte :"Ja das wird wohl der bessere Weg sein, deshalb habe ich mich ja auch hierher verkrümelt" 14 sagte sie sei sie gewesen ich nickte nur und vergrub meine Hände wieder in den Taschen, da hatte ich noch ein Kindermädchen das patzig und frech zu mir gewesen war. Klar Freunde hatte ich als Kind auch gehabt aber nur in der Nachbarschaft und als ich fast 16 war hatte ich dann den Ruf das ich die ganzen Mädchen unseres Dorfes entjungfert hatte. Es stimmte ja so ziemlich jede der Dorfdamen war in meinem Bett gelandet doch was konnte ich dafür das alle nur das eine von mir wollten und ich es ihnen gab? Rein gar nichts und bei Jungs war das ja auch normal das sie Mädchen flachlegten, wenn Mädchen sowas taten waren sie dann gleich Schlampen. Innerlich zuckten meine schultern darüber nur und ich sah Katharina wieder an:"Macht es dir etwas aus wenn ich dich einfach Kat nenne?" ich lächelte wieder charmant und fuhr mir einmal die eigene Stirn entlang. Es war ungewohnt für mich irgendwo zu sein wo ich nicht alles kannte, Zuhause da kannte ich mich immer bestens aus hier musste ich erst noch alles entdecken.
Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 02 2014, 00:42

<- Gartenterrasse

Ich drehte mich zu ihr auf die Seite und hatte schnell meinen normalen Puls wieder und als ich mir sicher war ihre Frage doch richtig verstanden zu haben schüttelte ich den Kopf. "Nein ich habe keine Freunden, da ich mir sicher bin das du feste Freundin meinst und nicht Freunde Freunde." ich wusste nicht was ich tat, doch ehe ich mich versah beugte ich mich vor und ich küsste sie. Sie machte so viele Anspielungen, das sie mich mochte und ich war ihr auch verfallen. Wer konnte mir das verübeln. Ich wusste selber das ich keine Freundin haben wollte, doch bei ihr änderte sich gerade einfach alles. Ich legte eine Hand auf ihre Wange bis ich mir die Frage stellte ob sie wohl einen hatte. Ich löste mich von ihr und grinste schief. "Und du so?" fragte ich dumm wie ich war und ich hoffte nicht rot anzulaufen. Ich lehnte mich auf den Rücken und wusste nicht wieso ich nur du dumm sein konnte sie erst zu küssen und dann nachzufragen ob sie einen Freund hat. Das nächste Mal sollte ich doch besser erst überlegen und dann handeln. Erst denken!!!!


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 02 2014, 00:56

Als Nik sagte, dass er keine Freundin hatte, wurde mein Lächeln breiter. Dann beugte er sich plötzlich wieder vor und dieses mal küsste er mich. Ich erwiderte den Kuss natürlich sofort. Sanft spürte ich seine Hand an meiner Wange und konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen, denn ich war so glücklich. Natürlich zerstörte das Lächeln den Kuss ein wenig und Nik löste sich von mir. Er fragte ob ich einen Freund hätte und ich sagte beinahe wie aus der Pistole geschossen: "Nein. Also bis jetzt nicht...". Er drehte sich auf den Rücken und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er irgendetwas versaut hätte. Ich drehte mich sofort auf den Bauch und legte meine Lippen wieder auf seine. Meine Hand fuhr sanft durch ihr Haar und ich wollte ihn einfach nicht mehr loslassen. Niemals, niemals wieder! Eigentlich hatte ich so etwas nie erwartet aber es war jetzt so. Und ich war so glücklich damit.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 02 2014, 01:08

Nun war sie es die über mich gebeugt war und mich küsste. Klar war ich etwas überrascht, aber nur positiv natürlich. Ich war kaum zwei Tage hier und schon hatte ich mir einen Kuss gestohlen von einer wunderschönen Cassia. Wie ich das geschafft hatte, wusste ich nicht und auch meine Familie würde sich sicher fragen, wie ich das geschafft hätte, doch ich genoss er ich zog sie auf mich drauf. Nach dem Kuss meinte ich : "Ich glaube das ging ziemlich schnell mit uns beiden was?" ich lachte nur und musste an das denken was ich Syd geflüstert hatte. Sie würde sich sicher riesig für ihre Schwester freuen und ich freute mich f sie bei mir haben zu dürfen. Wenn ich sie so früh schon hatte, konnte sie kein Anderer haben, denn ich wäre sicher, auch wenn ich sie später erst kennengelernt hätte, auf sie zugekommen und hätte mich in sie verliebt, selbst wenn sie dann jemand anderes hätte.


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 02 2014, 01:34

Ich kicherte als Nik mich auf sich drauf zog und verstummte aber als sich unsere Lippen wieder fanden. Im Moment war ich einfach so glücklich dass ich das Gefühl hatte zerspringen zu können. Sanft lödte ich mich dann nach einer Weile von ihm und streichelte dsnft über seine Wange. Nik sagte, dass das bei uns wohl ziemlich schnell gegangen sei und ich nickte. Schnell war aber in diesem Fall egal denn ich hätte es kaum noch Tage ausgehalten. Schnell aber das ist okey. Jedenfalls für mich. Weisst du ich bin so altmodisch romantisch und glaube novh an Liebe auf den ersten Blick...", erzählte ich und sah ihn an. Meine pangen Haare fielen über meine Schulter und bildeten einen Vorhang um uns herum, sodass niemand hätte sehen können was wir da taten. Ich spürte die Sonne auf meinen Rücken scheinen und vor allem noch etwasAnderes: Die Schmetterlinge in meinem Bauch fliegen. Und das Gefühl brachte mich ganz durcheinander.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   Fr Mai 02 2014, 16:38

Ich zog sie ganz auf mich. Ihre Haare schirmten uns von allem ab und dadurch wurde sie nur noch intensiver für mich. Es gab in dem Augenblick nur sie und mich. Ich legte eine Hand auf ihrer Wange und streckte mich hoch zu ihr um sie zu küssen. "Na dann hoffe ich das ich einen guten ersten Blick gemacht habe." ich dachte daran wie sie mich gefragt hat ob ich ihr helfen könnte das Zimmer zu suchen. Zum Glück hatte ich mich da gut benommen, denn sonst wäre das sicher alles nicht so gelaufen. Ich hatte ihren Koffer genommen und ihn hoch getragen. Ich musste zugeben, das ich sie auch von Anfang an ziemlich hübsch fand, doch als ich dann etwas zeit mit ihr verbracht habe, war das Aussehen kaum noch länger von Bedeutung. Bei ihr stimmte der Charakter einfach und ich hoffte das aus uns ein Paar werden würde, selbst wenn es alles übereilt klingt.


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   Sa Mai 03 2014, 02:14

Ich musste die ganze Zeir einfach gestrahlt haben so glücklich war ich. Nik legte seine Hand an meine Wange und kůsste mich sanft. Ich erwiderte den Kuss lange und als er dann sagte, dass er hoffe er habe einen guten ersten Blick gemacht musste ich lachen. Sanft fuhr ich mit meiner Hand durch sein Gaar und nickte. "Oh ja das hast du. Einen sehr guten sogar", sagte ich leise und küsste ihn nochmal kurz. Dann rollte ich mich von ihm runter und blieb lachend neben ihm im Gras liegen. Meine Hand griff nach einer Blume neben mir und nahm sie in die Hand. Langsam zerrte ich ein Blütenblatt nach dem Andern ab und murmelte lächelnd: "Er liebt mich... er liebt mich nicht m.. er liebt mich...". Dieser erste Tag hätte perfekter einfach nicht sein können. Waa sollte ich mir noch mehr wünschen? Ich hatte ja alles. Na ja bis auf... Ich wollte Nik zu meinem festen Freund haben. Aber wollte er das wohl auch sein? Ich hoffte es sehr. Ging das hier zu schnell? Womöglich. Doch es war mir so etwas egal. Ich hatte von meiner Mama gelernt meinem Herzen zu folgen und das war genau das was ich tun würde.
.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   Sa Mai 03 2014, 21:08

Ich nahm ihr die Blume weg, bevor das letze Blatt abgezogen war. "Nicht, nachher ist es nicht das, was wir wollen. Ich will das wir nicht so wissen wie es weitergehen soll. Wir sollten unsere Geschichte selber schreiben und nicht durch so etwas schreiben lassen." ich küsste ihre Wange und nahm ihre Hand. "Wie wäre es wenn wir was ganz offizielles machen. Ein Date und dann schauen wir wie unsere Geschichte weitergeht." schlug ich vor und hoffte das sie ja sagen würde. Ich wusste zwar noch nicht wie das Date sein würde, aber es musste etwas romantisches sein, da ihr das gefallen würde. Sie hatte ja gesagt das sie altmodisch romantisch ist und da würde sich doch sicher etwas für uns finden lassen. Ich war ein Junge, aber das hieß nicht, dass ich nur Fußball im Kopf hatte, schon viel, aber da war sicher noch Romantik in irgendeiner Ecke des Kopfes versteckt und die musste ich dringen für Cassia wiederfinden.


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   So Mai 04 2014, 11:45

Ich konnte die Blätterweissagung nicht zu Ende bringen, denn Nik  nahm mir die Blume aus der Hand. Er sagte, er wollte nicht dass etwas herauskomme was wir nicht wollen. Und, dass wir unsere Geschichte selber schreiben sollten. Dazu nahm er meine Hand und ich lächelte, es klang so schön. Als er mich dann kurz auf die Wange küsste lächelre ich, diese kleine Geste vollbrachte es mich sofort aif Wolke 777777777 zu katapultieren. Er schlug vor es ganz offiziell zu machen, zum Beispiel mit einem Date. Mein lächeln wurde nur noch breiter als er das sagte und ich antwortete beinahe wie aus der Pisgole geschossen: "Ja!". Dann kapierte ich wie unhöflich das gerade war und fügte an: "Ja bitte das würde mich sehr freuen". Irgendwie hatte ich ka schon ein wenig Bedenken da ich schon Ewigkeiten kein Date mehr gehabt hatte. Jedenfalls kaum je eins, dass mir wichtif war da ich eh immer dachte wir würden dann ja wieder wegziehen. "Hast du schon einen Vorschlag wann und was?", fragte ich dann und lehnte meinen Kopf vorsichtig gegen seine Schulter während ich auch nachdachte.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   So Mai 04 2014, 16:34

Ich legte einen Arm fest um sie und lächelte. Mich machte es ungemein Glücklich, dass sie ja gesagt hatte und so konnte ich ja weiterplanen. Ich wusste nicht ganz genau was ich machen sollte, deshalb spielte ich vor zu wissen, was ich tat. "Das ist eine Überraschung. Wollen wir uns heute Abend treffen?" fragte ich und somit hätte ich ja noch etwas zeit um mir etwas geeignetes zu überlegen. Ich würde sicher im Internet eine menge Ideen finden, damit ihr die Idee gefiel. Ich gab ihr einen Kuss auf den Kopf und schaute in den Himmel. Alleine hier schon so gemütlich zu sitzen und mit ihr die ruhe zu genießen war wirklich toll und ich fühlte mich jetzt schon mega verweichlicht. Es war okay, ich denke das wenn man jemanden mag auch gerne so wird, dennoch war es etwas komisch.


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   So Mai 04 2014, 21:25

Ich lächelte und kuschelte mich in Niks Arm, den er um mich gelegt hatte. Er sagte, es solle eine Überraschung sein und dass wir uns heute Abend trefden könnten. Damit war ich einverstanden, jedoch hatte ich das Gefühl, dass er bloss vorflunkerte eine Idee zu haben. Doch ich würde mich überraschen lassen. "Ja sehr gerne. Hoklst du mich ab?", antwortefe ich und stellte die Gegenfrage. Dann liess ich meinen Kopf ruhen und schloss leicht die Augen. Gedämpft konnte ich seinen Herzschlag hören und ich fand es klang supertoll. Lebendig und irgendwie vertraut... Jedenfalls war ich froh  hier zu sein. Dann naxh einer Weile beschloss ich, dass es wohl Zeit war ihn gehen zu lassen. Vielleicht mustmsre er ja noch etwas Vorbereiten? Solen wir zurück?", fragte ich deshalb als ich meine Augen aufgeschlagen hatte und zu ihm hoch sah. Erneut schlich sich ein Lächeln auf meine Züge und ich hätte mich für dieses kindische verliebtsein Ohrfeigen können. Doch ich wusste, dass wenn man einmal von Amors Pfeil getroffen war sich eh alle komish benahmen. Deshalb war es okey.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Der See   Di Mai 06 2014, 18:46

Ich nickte ihr zu der Frage zu und stand auf. Sie wollte los und ich musste wohl, sonst würde das heute Abend alles gar nichts werden. Ich stand also auf und nahm sie gleicht mit hoch. Als wir beide Standen legte ich meine Arme um sie und küsste sie noch einmal, dann nahm ich ihre Hand und drückte sie und ging langsam, und nicht wie vorhin schnell, zurück. Vielleicht könnte ich sie zu einem Picknick einladen und Kerzen aufstellen. Dafür musste ich aber erst einmal alles fürs Picknick aufsuchen und dann noch unglaublich viele Kerzen suchen. Das würde schwer sein, aber ich hatte ja noch etwas Zeit und vielleicht mochte sie es auch, wenn es nicht ganz so aussah wie in alles Filmen, die immer so toll sind.


Nach oben Nach unten
Cassia Reyes

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.03.12
Alter : 19
Ort : noch nirgends

BeitragThema: Re: Der See   Mi Mai 07 2014, 00:49

Ich lächelte als er mich mit hoch zog und ich somit sogleich in seinen Armen landete. Dort fühlte ich mich einfach unglaublich wohl. Als er mich dann küsste legte ich meine Arme um seinen Hals und fuhr sanft durch sein Haar. Jedoch konnte dies leider nicht Ewig andauern, da wir ja weiter mussten und so gingen wir dann schliesslich los. Ich war einfach nur glücklich und hielt natürlich Niks Hand. Irgendwie war ich doch froh, dass das hier so schnell gegsngen war sonst hätte ich ihn vielleicht ja teilen müssen weil sich vielleicht noch jemand in ihn verliebt hätte... Wir gingen durch den Garten und als wir dem Eingangsbereich der Schule näher kamen sah ich dort auch schon ein Mädchen und einen Jungen. Sie trug einen roten Pulli der ihr viel zu gross zu war und seiner zu sein schien und der Junge hatte die Arme um sie gelegt. Ich musste bei dem Bild lächeln. Früher hatte mich so etwas traurig gemscht doch durch Nik hatte ich Hoffnung bekommen, dass ich vielleicht auch Mal so lieben und geliebt werden könnte. Und das war doch ein wunderschönes Gefühl...

Tbc: vor der Schule


Nach oben Nach unten
Caroline Tompson

avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 11.01.14
Alter : 17

BeitragThema: Re: Der See   Di Sep 16 2014, 20:12

cf. Die Cafeteria

Hendrix schien davon geschockt zu sein das ich keinerlei lasagne oder andere fettige Dinge essen durfte doch als er aufstand und mich bat hier auf ihn zu warten war ich erst einmal etwas geschockt sah ihm dann aber nach und lächelte nur. Mein Blick blieb an den ganzen hängen die noch hier saßen und in Ruhe aßen jetzt wo ich es ganz in Ruhe betrachtete merkte ich erst das so gut wie niemand sich dafür interessierte was ich trieb oder mit wem ich unterwegs war wie es mir schien blieb ich die unsichtbare auch wenn ich hendrix an meiner Seite hatte nur fragte ich mich wieso verdammt nochmal ich dann eben so Paranoid gewesen war. Als Hendrix wiederkam musterte ich ihn neugierig und bemerkte die Tüte er nahm meine Hand und zog mich mit den Worten "komm wir brechen die Regeln" auf die Füße und ging mit mir aus der Cafeteria heraus. Ich war etwas verwirrt über seine Worte, er wusste doch das ich beim regeln brechen sehr nervös werden konnte und dennoch machte ich es nur allzu gerne mit denn dorthin wohin er mich nun brachte war ich sehr gerne zum üben. Ich setzte mich neben ihn ins Gras und musterte die Tüte wieder einen Augenblick dann legten sich seine Lippen erneut auf meine und ich schloss einen Moment die Augen ich liebte es wenn er das tat es war jedes Mal wieder einfach ein tolles Gefühl "Mir war es auch zu laut und zu voll" sagte ich während er die Cola auspackte wieder weiteten sich meine Augen, die war doch nicht etwa für mich oder? Oh je ich durfte sowas nicht trinken das hatte meine Mutter strengstens verboten. Ich nahm sie entgegen und schluckte etwas:"Rix du weißt doch... ich darf... nicht" murmelte ich etwas überfordert als er mir dann schon direkt eine Gabel voll der Lasagne hinhielt. Mist ich konnte ihm nicht Nein sagen zumal mir beim anblick der Gabel schon das Wasser im Mund zusammenlief. Letztendlich gab ich mich dann geschlagen und aß den Happen von der Gabel. "Heißt das das du mich jetzt fütterst?" fragte ich noch mit etwas vollem Mund da es etwas zu viel war was auf der Gabel war. Ich hielt eine Hand vor meine Lippen da es sonst so unhöflich war wobei es schon unheimlich unhöflich von mir war mit vollem Mund zu sprechen doch in dem kurzen Moment hatte ich nicht darüber nachgedacht.
Nach oben Nach unten
Hendrix Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 197
Anmeldedatum : 29.07.14
Alter : 17

BeitragThema: Re: Der See   Di Sep 16 2014, 22:44

Hendrix lächelte als sie sagte, dass sie das nicht dürfe. "Caroline, du bist jung, du bist ein Teenie. Teenies rebellieren und wenn du in deinem Leben nie Cola trinkst, hast du was verpasst. Ausserdem hab ich doch gesagt, dass wir die Regeln brechen", sagte er und lächelte. Sanft strich er ihr durchs Haar, öffnete sein Cola und nahm einen Schluck. "Magst du von mir probieren ob dus magst?", fragte er und hielt ihr die Dose hin. Nachdem sie dann seine Gabel voll Lasagne gegessen hatte fragte sie, ob er sie nun füttere und Hendrix lachte. Er nahm selber einen Bissen und sagte dann: "Wenn du magst, dann gerne". Der junge Musiker lachte und fügte an: "Wieso ist deine Mutter so verdammt streng mit dir? Das ist doch total beschissen...". Er nahm noch einen Bissen Lasagne auf die Gabel und hielt sie Caroline hin. Es war irgendwie schrecklich für ihn zu wissen, dass sie das noch nie gegessen hatte. Na ja, bis heute.


Nach oben Nach unten
Caroline Tompson

avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 11.01.14
Alter : 17

BeitragThema: Re: Der See   Di Sep 16 2014, 22:55

Ich musste ihn nur anlächeln als er sagte das ich jung sei. Wie oft schon hatte ich in einem Buch oder in einem Film solche Worte gelesen wie 'Die Jugend ist zum Fehler machen da' doch für mich hatte sowas nie gegolten. Meine Mutter war immer da um jeden Fehler den ich begehen könnte direkt auszubessern, ja sie war fast wie eine Plage wenn es um Perfection ging doch sie hatte mich damit angesteckt wie oft ich schon davon geträumt hatte einen Perfekten Tanz abzuliefern die Rolle perfekt zu tanzen einfach perfekt zu sein. Ich sah zu seiner Coladose und nickte leicht ich nahm sie aus seiner Hand und sah von oben auf das bräunlich sprudelnde Getränk ich schluckte etwas bevor ich die Dose an meine Lippen setzte und einen kleinen Schluck trank es schmeckte unheimlich süß doch es schmeckte gut, wirklich gut ich konnte absolut nachvollziehen warum alle es so gerne tranken. "Wow ich hätte nicht gedacht das es so lecker ist" lächelte ich Hendrix an und stellte seine Dose wieder an die Seite. Als er sagte das er mich gerne füttere musste ich lachen und nickte:"Ohja es wäre mir eine Ehre von dir gefüttert zu werden" als er dann das Schimpfwort sagte verging mir kurz das lachen. Ich kannte keine schimpfwörter die war ich mir nicht gewohnt und wenn jemand welche aussprach war es für mich als hätte er etwas verbrochen. Ich sah mit großen Augen auf die Gabel und aß das was darauf war:"Es ist schwierig das zu sagen Rix. Sie liebt mich und denkt das sie mir nur gutes damit tut" versuchte ich meine Mutter zu verteidigen musste allerdings einsehen das ich selber mir das nicht glaubte. Der einzige Grund dafür das meine Mutter so mit mir umsprang war das Geld und den Ruf den ich ihr damit einbrachte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv ::  :: Das Wohngebäude :: Der Garten-