StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Der Park

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Der Park   Fr Jan 03 2014, 20:11

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 16:06

First Post nach Inaktivität!

Gemütlich auf dem Longboard und mit den Beats-Kopfhörern in den Ohren. Fuhr die Junge Schülerin die Straßen entlang. Ihn ihrem Kopf schwirrten einige Sachen herum. Weswegen sie versuchte einfach einmal Abzu schalten und das konnte sie am besten mit dem Board, Musik und dem Park. Die Sonne schien von dem leicht bewölkten Himmel herunter. Meine leichte Strickjacke wehte mit dem Leichten Wind und lies meinen Bauch ein wenig zeigen. Meine langen Blonden Haare hatte ich zu einem lockeren Pferdeschwanz zusammengenommen. Wirklich konnte ich genau jetzt abschalten, doch irgendwie war das Glück nie lange auf meiner Seite...
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 16:20

Max sass im Park in der Stadt. Er hatte sich hier in Deutschland inzwischen ziemlich gut eingelebt, auch wenn sein Deutsch immer noch von einem klaren nördlichen Akzent geprägt war. Das Wetter war grossartig, weshalb er sich entschieden hatte heute im Park die Hausaufgaben zu erledigen. Natürlich machte Max nicht immer alle Hausaufgaben, doch er gab sich Mühe ein möglichst guter Schüler zu sein, damit er hier bleiben durfte. Was bei ihm eigentlich mittelmässig hiess, denn er war noch nie gut darin gewesen, Sachen auswendig zu lernen. Und leider war dies eine der Essentiale in der Schule. Nun sass er im Park im Gras, hatte sein Geographiebuch aufgeschlagen und einen Stift hinters Ohr geklemmt, während er den Text durchlas, den er später bearbeiten musste. Jedoch liess er sich, wie immer, viel zu schnell ablenken und sah auf als ein blondes Mädchen mit einem Longboard gefahren kam. Nicht weit weg von ihm sassen ein paar aufgetakelte Mädchen, die ihn natürlich gar nicht interessierten, die sich aber einen Spass daraus zu machen schienen, das Mädchen zum Fallen zu bringen. So kam es, das sie direkt vor das Board des Mädchens eine leere Coladose rollten. Dies geschah so schnell, dass Max nichts Anderes tun konnte als: "Vorsicht!", zu rufen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 16:38

mein blick glitt über die Wiese an der ich vorbei fuhr. Ein Junge saß darauf. Sein Mund bewegte sich doch ich konnte nicht deuten was er sagte und im nächsten Moment lag ich schon auf dem Boden. Zum Glück hatte ich gute Reflexe, so konnte ich mich auch auffangen mit den Händen das nichts weiteres passierte. doch sofort war ich stink wütend. sofort nahm ich mir meine Beats-Kopfhörer aus den Ohren und schaute ein paar Mädchen an die  gerade nur so von sich hin kicherten, na warte wen ich die ihn die Finger bekomme, haben sie nichts mehr zu lachen!, dachte ich wütend stand auf und schlug mir den Dreck weg.  nahm mein longboard und ging zu ihnen, "sagt mal spinnt ihr eigentlich völlig? habt ihr auch nur einen kleinen tropfen verstand in euren kleinen Hirnen? Anscheinend nicht so! lauf mir noch irgendwie einmal über den weg und ihr könnt was erleben!", fauchte ich die Mädchen gefährlich an. Wobei sie sofort aufhörten zu lachen und verschwanden. Schon gut wen man eine Bekannte Schülerin ist, vor der man Respekt haben sollte!
Mit einem Seufzer betrachtete ich meine Hand. kleine Schürfwunden nichts weiter... sowie an meinen knien. Konnte schlimmer sein!
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 16:47

Max konnte leider nur zusehen, wie das Mädchen fiel. Doch sie schien ziemlich wütend geworden zu sein und erhob sich. Sie klopfte sich den Dreck von den Kleidern und ging auf die Mädchen zu die nur blöd kicherten. Diese hörten auf zu lachen, als das Mädchen sie anfuhr. Nicht ganz höflich, doch das störte Max wohl eher nicht. Dann packten die Mädchen auch schon zusammen und verschwanden. Der blonde Schwede konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen und schüttelte leicht den Kopf, dann sah er das Mädchen an, dass nun natürlich grösser war als er, da er ja auf dem Boden sass. "Hast du dir weh getan?", fragte er freundlich und irgendwie glücklich über die Ablenkung von dem durchaus mühsamen Thema des Textes, der vor ihm lag. Das Mädchen schien etwas jünger zu sein als er, jedoch mangelte es ihr wohl nicht an Selbstbewusstsein, was sie irgendwie sympathisch machte. Max hatte sie schon öfters gesehen, sie ging auch auf dieselbe Schule wie er, doch gesprochen hatte er mit ihr noch nie. Lag vielleicht daran, dass sie nicht in seiner Klasse war.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 17:00

Mein Blick glitt nach unten zu dem Blonden Jungen von vorhin. ich lächelte leicht als, er fragte ob ich mir weh getan hatte, was nicht so war! Zum Glück! "nein alles bestens aber danke für die frage!", entgegnete ich ihm freundlich. Mein blick viel auf das Buch. er macht also Hausaufgaben uninteressant! mein blick glitt wider zu dem Jungen, kurz musterte ich ihn. Er Kamm mir bekannt vor, woher wollte mir aber nicht so richtig einfallen. "Und du machst Hausaufgaben richtig?", fragte ich nach wobei ich auf das Buch am Boden zeigte. eigentlich interessierte es mich kaum. Doch jetzt konnte ich sowieso nicht mehr abschalten, also warum nicht reden? "was dagegen wen ich mich zu dir setze?", fragte ich schließlich und strich mir einer meiner Blonden Haarsträhnen aus dem Gesicht. die hatte mich schon die ganze zeit genervt seit dem ich hier war.
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 17:13

Max sah zu dem Mädchen als sie antwortete, dass alles Bestens sei. Aber sie bedankte sich für die Frage. Dann glitt ihr Blick zu dem Buch und sie fragte ob er Hausaufgaben machte. Der Schwede nickte und sah wieder zu dem Buch. "Leider", fügte er hinzu und lachte leicht. Da fragte sie, ob sie sich zu ihm setzen dürfte. Erst war Max etwas perplex, das hatte er eigentlich nicht erwartet, doch er lächelte und sagte:" Klar. Ich bin Max". Dann machte er das Buch zu um zu zeigen, dass er sich auch etwas über die Ablenkung freute. Die Hausaufgaben schaffte er schon noch, hatte ja nichts mit auswendig lernen zu tun oder so. Dann zog er den Stift hinter seinem Ohr hervor, verpackte ihn ins Etui und streckte seine Beine während er sich auf seinen Händen abstützte. "Was führt dich eigentlich hierher?", fragte er dann und sah zu seiner Gesprächspartnerin.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 17:34

Mit dem longboard in den Händen wartete ich seine Antwort ab. Bis diese kam blieb ich stehen und hörte aufmerksam zu. Obwohl er nicht soviel sage. Max hieß er also! ich musste sagen der Name passte zu dem Blonden! Natürlich war mir sein Akzent nicht entgangen, wobei ich annahm das er nicht von hier kommen musste. ich kam ja ursprünglich auch nicht von hier¨also war es mir egal. Er schien nett zu sein und das war die Hauptsache.
Lächelnd setzte ich mich neben ihn und beobachtete wie er langsam seine Sachen zusammen packte. "freut mich Max! ich bin Emily! kannst mich aber gerne Emi nennen!", sagte ich freundlich und immer noch mit einem lächeln im Gesicht. Der Ärger von vorhin war verflogen, oder eher dachte ich das er verflogen sei.
Auf seine frage hin antwortete ich wahrheits- gemäß, "ich hatte zu viele Gedanken in meinen Kopf! deswegen wollte ich ein wenig abschalten!"
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 17:40

Max sah zu wie sie sich neben ihn setzte und lächelte, als sie sich als Emily vorstellte. Er könne sie aber ruhig Emi nennen, meinte sie. Das war ja mal sympathisch. Max mochte offene Menschen, die waren nicht immer so verklemmt. "Freut mich ebenso Emi", sagte er darauf und sah zu ihr in ihre Augen. Mann, das waren ja mal spezielle Augen. Klar, Max war sich von der Heimat her helle Augen gewohnt aber diese Augen waren so eisig, dass es einem beinahe einen Schauer über den Rücken jagen konnte. Doch da sie lächelte, war es nicht so schlimm. Sie antwortete dann auf die Frage des jungen Mannes, dass sie hier sei weil sie zu viele Gedanken im Kopf habe. Sie habe ein wenig abschalten wollen. Das konnte Max gut nachvollziehen, solche Phasen hatte er manchmal auch. "Oh das kenn ich. Was ist dir denn so im Kopf rumgeschwirrt, dass dus nicht mehr ausgehalten hast?", sagte er darauf und fragte nach. Max hörte gerne Anderen Menschen zu und er fragte deshalb auch nach. Es interessierte ihn auch, es war nicht nur Höflichkeit. Und er war sich sicher, dass Emi sich wehren würde, wenn sie nicht antworten wollte. So hatte er sie jedenfalls eingeschätzt.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 18:00

Ich erstarrte als ich seine frage hörte, an was ich gedacht hatte. sollte ich es ihm sagen? Ich meine ich kannte ihn jetzt knapp fünf Minuten! Nicht länger als fünf Minuten, oder zehn. ich beschloss abzublocken! er musste ja nicht wissen das ich ein Kind erwartete. 2ich wüsste nicht was dich das angeht¨", gab ich deswegen kalt zurück. Ich war wirklich empfindlich was dieses Thema anbelangt, und ich wollte es so lange geheim behalten wie es eben ging! In ein paar Monaten wusste es sowieso die ganze schule! Also konnte auch er warten bis dahin! Aber ich musste erst mit dem Rektor sprechen! Er musste es als erstes wissen! Sowie die Lehrer! das war wichtiger anstatt das es Schüler wussten mit denen ich sowieso nicht viel zu tun hatte!
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   So Mai 18 2014, 18:32

Max fiel natürlich auf wie sie erstarrte, als er nach ihren Gedanken fragte und war auf das abblocken, welches darauf folgte, vorbereitet. Sie sagte es ziemlich kalt, doch Max nickte nur und sah dann wieder zu ihr. Zuvor hatte er sich das Treiben im Park hier angeschaut. "Es geht mich nichts an aber manchmal tut es gut wenn man über solche Dinge reden kann. Dann verschwinden sie vielleicht aus dem Kopf", antwortete er darauf und lächelte leicht. Er beschloss das Thema dann selbst zu übernehmen, wenn sie nicht über ihre Gedanken reden wollte. "Du bist auch am Liberty oder? Aber du bist nicht von hier, das hört man irgendwie... Ich bin auch nicht von hier. Ich komme aus Schweden. Deshalb hab ich auch so nen komischen Akzent", erzählte er deshalb von sich aus. Ja sein Akzent. Manche mochten ihn, die Lehrer eher weniger, manche fanden ihn lustig und er, er fand ihn einfach... Normal. Es gehörte halt zu ihm, genauso wie seine blonden Haare. Max lächelte und riss eine Blume aus, die neben ihm im Gras wuchs. Er streckte sie Emi hin und sagte: "Vergibst du mir dass ich dich nach deinen Gedanken gefragt hab?", sagte er lächelnd.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   Di Mai 20 2014, 12:30

Aufmerksam hörte ich ihm die ganze zeit zu. Ihm schien es wohl nicht sonderlich viel auszumachen, das ich den grund nicht verraten wollte und ehrlich war ich auch froh darüber das er nicht weiter nachfragte. Ungewöhnlich fand ich die frage, ob ich ihm verzeihen konnte, das er die frage gestellt hat. "Klar warum sollte ich nicht?", fragte ich schulterzuckend nach.
Warum sollte ich ihm nicht verzeihen? ich meine er hatte ja nicht gewusst das ich so empfindlich auf das Reagiere. dafür konnte er ja nichts! Und um ehrlich zu sein, hätte ich auch nicht so reagieren müssen. Aber so war ich nun mal, dafür konnte niemand was!
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   Mi Mai 21 2014, 16:16

Max erzählte und als sie dann schulterzuckend fragte, wieso sie ihm denn nicht vergeben sollte zuckte er auch die Schulter. Er war ein Mensch, der es nicht mochte wenn Streit herrschte. Deshalb war er lieber gleich offen und fragte um Vergebung, auch wenn das manchmal ei wenig komisch war. "Keine Ahnung aber ich frag lieber gleich nach als mir nachher Gedanken zu machen ob du jetzt sauer bist oder nicht", antwortete er ihr ehrlich und lächelte. Max hatte eigentlich meistens den ersten Schritt gemacht wenn es darum ging eine Unstimmigkeit zu glätten. Ausser er war klar nicht verantwortlich oder nicht zu sehr invoviert gewesen. Na ja, ausser bei seinen Grosseltern. Denn er würde niemals um Verzeihung bitten dafür, dass er so war wie er nun mal eben ist. Das konnte man nicht ändern und er hatte auch überhaupt nicht vor etwas daran zu Ändern. Max beschloss, jetzt jedoch nicht länger in den Gedanken an die vor-vorherige Generation zu schweben sondern seine volle Aufmerksamkeit wieder auf die junge Dame neben ihm zu richten. "Woher kommst du? Also wenn man fragen darf", fragte er sie dann doch, wenn auch etwas vorsichtiger als Vorhin. Er war feinfühlig genug um fest zu stellen, dass sie nicht gerne all zu viel von sich Preis gab. Doch die Frage nach der Herkunft konnte doch kaum zu viel sein oder?


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Park   Sa Mai 24 2014, 00:01

Er erklärte mir das er lieber nachfragte, als sich später Gedanken darüber zu machen. Okay das konnte man verstehen! wer macht das schon gerne? also ich nicht richtig! manchmal! Aber nicht Immer! Außerdem überraschte es mich, das er so ehrlich war und nicht wie die anderen Jungs die ich kannte, irgendein Mist labert der sowieso vorne und hinten nicht stimmte! ich fand so was einfach nur sympathisch, nett und auch Zivilisiert. Es gab viel zu selten solche Menschen heut zu tage. es gab immer ehrliche Menschen und das fand ich wirklich schade!
Ich wurde geboren in Ontario Geboren..bin aber seit ich zwei bin hier in Deutschland..und du?", fragte ich seufzend nach.
jeden Sommer bis jetzt war ich immer nach Kanada zurück geflogen in den Ferien. ich vermisste es! Wirklich sehr! Aber ich würde Deutschland auch vermissen..es ist ja praktisch jetzt mein zuhause!
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Der Park   Sa Mai 24 2014, 00:19

Max hörte ihr zu, wie sie von ihrer Geburt erzählte, und dass sie seid sie zwei sei hier in Deutschland wohne. Deshalb hatte sie wohl keinen grossen Akzent. "Ich komme aus Schweden. Aus dem Niemandsland so zu sagen", erzählte er und lachte. Dann fragte er nach: "Kannst du dich noch an deine Heimat erinnern oder warst du damals noch zu jung um das alles zu verstehen?". Max könnte sich nie vorstellen, wie es wäre wenn er nicht wüsste, wie Schweden war. Die Wälder, die Seen, die Berge, die Ruhe. Schweden war für ihn unglaublich. Vor allem war er ein totaler Fan von den Nordlichtern und er liebte es einfach, dass man dort Tagelang total alleine sein konnte aber wenn man in die grossen Städte kam, so viele Menschen auf einem Haufen hatte, dass garantiert immer etwas lief. Allgemein empfand er Schweden als sehr entspannte Menschen, mit denen man es sehr lustig haben konnte. Und Max zählte sich auch gerne dazu.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Park   

Nach oben Nach unten
 
Der Park
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jurassic Park - die Insel der Saurier
» South Gate Park (Stadtpark)
» Linkin Park
» Jurassic Park IV - Steel Monsters [Achtung Blut]
» Hyde Park

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv ::  :: Außerhalb :: Die Stadt-