StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Ky && Niklas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Ky && Niklas   Fr Jan 03 2014, 03:14

das Eingangsposting lautete :

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com

AutorNachricht
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Nov 05 2014, 00:01

Es lief wirklich nicht sehr gut für mich, da ich meine Hose verlor. Nachdem Ky sehr umständlich seine Hose auszog und ich immer noch keinen Blick auf seinen Sixpack konnte verlor ich auch noch eine Runde. Entweder der Slip oder der BH mussten nun dran glauben als ging ich zur Tür und schloss diese ab. "Muss ja nicht jeder sehen das wir hier tun oder habe ich da unrecht?" fragte ich und schob, als ich wieder saß, meine Haare nach vorn. Ich öffnete meinen BH und legte ihn dann nebens Bett. Nun konnte ich nur noch eine Runde verlieren. Nicht das ich mich für meinen Körper schämte- "Also wenn du fertig bist mit schauen dann wäre es vielleicht ganz gut wenn du verteilst. Jetzt will ich dein Sixpack sehen mein Lieber." grinste ich ihn an und als ich meine Karten hatte machte ich schnell kurzen Prozess. Ich zog die Runde schnell durch und gewann. Nun musste er sich entkleiden.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Nov 05 2014, 00:35

Amy hatte die Runde verloren und das hiess, dass sie sprichwörtlich die Hüllen fallen lassen musste. Sue eehob sich und schloss die Tür ab. Auf ihre Begründung nickte ich, da ich sie gut verstehen konnte. Das sollte nicht jeder sehen. Dann ginges ja auch schon ans Eingemachte. Amy liess ohne weiter ab zu schweifen ihren BH von ihren Schultern gleiten ich kojnte mir natürlich keinen Blick verkneifen. Selbstverständlich gefiel mir was ich sah, sogar sehr, jedoch fühlte es sich auch falsch an. Ich hatte schon bald nach unserem ersten Treffen bemerkt, dass ich sie auf eine Art und Weise mochte, die mir bisher noch ziemlich unbekannt war. Als ich dann die nächste Runde verlor, Amy hatte es vlrausgesagt, da sie meinen Sixpack sehen wollte, zog ich mir etwas zögernd mein Shirt über den Kopf aber nicht um es dann wegzuwerfen sondeen es Amy überzuziehen. Sie würde beim Anblick meines Sixpacks enttäuscht sein. Natürlich hatte ich eines aber fein, helle Narben hoben sich von meiner Kaffeebraunen Haut ab. Nicht so schlimm wie auf meinem Rücken aber schlimm genug. Ich erklärte meine Handlung, ihr das Shirtan zu zihen so: [color=blue]Ich mag dich Amy. Es fühlt sich komisch an dich zu so was zu drängen[/color[". Dann liess ich mich auf den Rücken fallen und musterte sie einige Minuten Still. Ihr schönes Gesicht, ihre Haare, das Lächeln, die Lippen. Dann setzte ich mich ziemlich schnell wieder auf und kam ihr näher um shliesslich meine Lippen auf ihre zu legen. Alles aus dem Impuld heraus doch alles ühlte sich richtig an.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Nov 05 2014, 22:23

Ich konnte ein Blick auf seinen Sixpack werfen und er war wirklich nicht zu verachten. Die Narben die ich sah waren kaum weiter schlimm. Er erzählten eine Geschichte und die gehörte zu einem Menschen dazu. Für mich wirkte es dennoch ziemlich perfekt. Dadurch das er sein t-Shirt mir überzog nah ich seinen Geruch war. Ich musste sagen das ich diesen Geruch jetzt schon nicht mehr aus meine Nase bekommen konnte. Er war irgendwie einzigartig und ich erwischte mich dabei wie ich extra einmal tief durch die Nase atmete. Ein lächeln kam auf mein Gesicht und ich strich mein Haar inter das Ohr. Gerade als ich wieder aufschaute spürte ich Kys Lippen auf meinen. Erst war ich überrascht, da ich dachte das er liegen würde, doch dann konnte ich nicht anders und ich erwiderte den Kuss innig. Damals im Club war es etwas anderes. Wir hatten viel getrunken und uns beiden war bewusste das es nicht mehr war, gerade mir, da es öfter passierte das ich geküsst wurde wenn Typen jemanden auf der Party brauchten, doch bei Ky war es Anders. Zumindestens jetzt wo ich sicher wusste das er nichts getrunken hatte. Moment waren es vielleicht seine Medikamente die er genommen hatte? Ich küsste ihn noch einmal und fuhr seine Seite entlang, wobei ich Angst hatte das er mich wieder auf die Matratze drückte und mich böse anschaute weil ich mal wieder in meinem Leben zu weit gegangen bin.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Nov 05 2014, 22:46

Ich bemerkte, wie Amys Blick auf meinen Körper glitt. Es war mir etwas unangenehm. Ich schämte mich keineswegs für neine Narben, jedoch waren die Fragen die sie auslösten höchst unangenehm. Nun, jedenfalls zog ich Amy das Shirt über und liess mich ins Bett sinken. Eine Weile musterte ich sie, dann erhob ich mich und küsste sie sanft. Amy erwiderte deb Kuss innig und es blieb nicht der Einzige. Wir küssten jns ein zweites Mal, dann fuhr sie sanft meine Seite hinunter. Dieses Mal verspürte ich nicht den Drang siw weg zu schieben. Stattdessen sah ich sie einfach sanft an, als wir uns lösten. "Das meine ich ernst", sagte ich ihr und musterte sie. Ich fragte mich wie sie reagieren würde. Würde sie zugeben, dass sie mich auch mochte oder würde sie sagen, dass sie es nicht so sah und es nur ein Affekt gewesen war den Kuss zu erwidertn. Meine Augen schlossen sich einen kurzen Moment, dann sah ich sie wieder an und lächelte. Amy war einfach toll. Sie konnte sooo herrlich ablenken!.und ich mochte sie wirklich. Das meinte ich ernst. Und es war bei mir nicht so einfach die Schale zu durchbrechen. Doch Amy hatte es geschafft und mich ganz schön mit ihrem Charme um den Finger gewickelt.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Fr Nov 07 2014, 23:34

Er stieß mich nicht von sich weg. Er ließ es zu und schaute mich dabei an. Seine Worte das er es ernst meinte kamen erst viel später in meinen Sinn. Ich verstand sie zuerst nicht, doch umso länger ich drüber nachdachte umso mehr wurde mir bewusst zu was er dieses meinte "Du meinst das mit uns?" fragte ich zur Sicherheit noch einmal nach. Ich wusste wie nervig ich sein konnte, denn hey ich steckte selber in mir. Ich nervte mich oft auch, doch so war ich und ich konnte mich nicht wirklich ändern. Ich habe schon Beziehungen geführt, die aber alle gescheitert sind. Sie wind gescheitert wegen mir und wegen meiner Art des aufgedreht seins. Wenn Ky es mit mir ernst meinte sollte ich ihn vorwarnen. Vorwarnen vor dem wie ich war. Eigentlich war Ky kein Mensch der solche aufgedrehten lange bei sich haben konnte. Seine ganze Art machte deutlich das er ein Mensch war der solche Menschen eher von sich stoßen würde. Wollte ich ihm jetzt meine Gefühle offenbaren um dann nach einem Monat, vielleicht sogar einer Woche, zu hören zu bekommen das es ihm zu viel wurde? Das es ihm zu viel war? Ich weiß nicht in wie Weit ich das ertragen könnte. Ich würde es nicht schaffen, nicht immer und immer wieder wenn ich mich auf einen Typen einließ.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Sa Nov 08 2014, 17:22

Amy brauchte eine Weile um sich bewusst zu werden, was ich gesagt hatte. Doch dann fragte sie mich, ob ich das mit uns meine. Ein langsames Nicken kam von mir. Ich wusste nicht, wieso ich das genau gesagt hatte. Doch eigentlich wusste ich es... Ich hatte schon seid Anfang das Gefühl gehabt, dass Amy nicht selten mit Typen zu tun hatte, die sie nicht ernst genommen hatten oder bald wieder abserviert hatten. Oder die es einfach schon von Anfang an nicht ernst gemeint hatten. Und das wollte ich halt nicht. Ich hatte sie schon von Anfang an ernst genommen. Nun, ich war mir nicht von Anfang an sicher gewesen, dass es darauf hinauslaufen würde. Doch nun war ich mir ziemlich sicher, denn seid dem Unfall hatte ich mein Antidepressiva nicht mehr nehmen dürfen. Dieses unterdrückte meine Gefühle, jedoch vertrug es sich auch nicht mit den Schmerzmitteln. Überraschend hatte ich keine grossen Nebenwirkungen davon gehabt, dass ich sie absetzen musste. Vielleicht würde ich ja sogar ohne auskommen... Nein so weit wollte ich nicht denken. Nicht jetzt.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Nov 09 2014, 23:41

Ich schaute zu Ky und fragte. "Du weißt aber schon wo du dich hier einlässt oder? Ich bin nicht leicht. Wirklich ich bin sehr kompliziert und rein gar nicht so ein tolles Mädchen wie es den Anschein hat." versuchte ich ihn vor mir zu warnen. Bis jetzt hatten alle Jungen außer Nik mich verlassen. Naja der zählt nicht, ich habe ihm schließlich schon einmal geschminkt als ich Liebeskummer hatte und er mich trösten wollte. Die erste Zeit hatte ich nur Liebeskummer. Mittlerweile war ich wirklich schon daran gewöhnt verlassen zu werden und ich verliebte mich von Anfang an nicht in sie. Es war besser so, doch nun schien sich mir gerade etwas ernstes zu Bilden und ich wusste die Person vor mir noch nicht recht gut einzuschätzen. Mochte sie mich wenn ich wie eine bekloppte durch die Gegend Sang und tanzte? Mochte sie mich wenn ich keine scheu davor hatte mit Anderen Strippoker zu sielen? Mochte sie mich wenn ich peinliche Sachen in der Öffentlichkeit machte oder wenn ich mal wieder Ärger von einem Lehrer bekam. Wollte er mich dann auch? Meinter er das ernst.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Nov 09 2014, 23:52

Amy schien sich nicht ganz sicher zu sein, dass ich es wirklich ernst meinte. Sie fragte, ob ich wisse worauf ich mich einlasse. Sie sagte, dass sie sehr kompliziert sei und nicht das tolle Mädchen vom Anschein her. Doch ich lächelte nur und sagte: "Ich kann mir vorstellen worauf ich mich einlasse Amy. Und ich meine, wenn jemand kompliziert ist dann ich. Ich bin ziemlich eifersüchtig, muss Medikamente nehmen und ich hab ne ziemlich verkokste Vergangenheit... Ich bin wirklich nicht einfach. Ich kann ausrasten und dann mach ich alles kaputt was in meine Hände kommt. Auch Menschen wie dich..." Ich fuhr mir mit beiden Händen durch die Haare und sah sie dann wieder an. "Ich bin mir sicher worauf ich mich einlasse und es ändert meine Meinung nicht. Aber ich frage mich ob du dir das überhaupt antun wollen würdest mit mir", sagte ich und sah sie etwas unsicher an da ich wirklich nicht wusste wie sie auf so etwas reagieren würde...


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Nov 10 2014, 00:17

Was er sagte ließ mich ihm voll und ganz auf meiner Aufmerksamkeit hinarbeiten. Er sagte was er mir antun würde oder könnte und nun war ich überrascht. "Ach Ky du hast mir noch nie weh getan? Ich habe keine Angst vor dir?" meinte ich und rückte zu ihm um ihn einen Kuss zu geben. "Lass es uns probieren. Wenn du mich mit meinen Maken nimmst wie ich dich mit deinen, dann kann es vielleicht sogar klappen." versuchte ich uns beiden Mut zu machen und ich hoffte das ich ihm alles recht machen konnte. Ich wollte es wirklich wieder mit einer Beziehung versuchen. Ja vielleicht war es eine Dumme Idee, aber ich probiere es. [i]WELT AMY MALBURN TRAUT SICHf99]"Ich möchte es!" meinte ich noch einmal und küsste ihn dann innig.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Nov 10 2014, 08:50

Amy sagte, dass sie keine Angst vor mir habe. Natürlich nicht, sie hatte mich auch noch nie wütend gesehen. Dennoch rückte sie näher zu mir und sagte, dass wenn ich sie mit ihren Macken nehme sie mich mit meinen nehmen würde und dass sie glaube, dass es dann funktionieren könnte. Dann sagte sie nochmal, das ssie es möchte bevor sie mich innig küsste. Ich legte meine Arme um sie und liess nich nach hinten aufs Bett fallen, sie mitziehend. Undere Lippen bewegten sich synchron aufeinander und ein Gefühl das ich bisher viel zu selten gefühlt hatte durchströmte mich: Glück und... Liebe? Ich war mir beim Zweiten nicht ganz sicher ds ich es selten bis gar nie erlebt hatte und so auch meine Schwierigkeiten hatte es zu benennen. Meine Finger strichen sanft über die weiche Haut ihres nackten Rückens und ich lächelte als wir uns schwer atmend voneinander lösten.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Nov 11 2014, 23:53

Ich landete auf ihn und mir entfuhr ein kichern. HILFE... ich mutierte zu einer dümmlich grinsenden Verliebten. dachte ich mich und dann kam der Kuss der mir alles abverlangte. Ich wollte nicht nur meine volle Aufmerksamkeit, sondern auch das letzte bisschen Luft was ich noch hatte um ihn zu küssen. Schwer atmend löste ich mich von ihm und spürte seine Hand die unter sein Shirt, das ich an hatte, gegriffen hatte und meinen nackten Rücken strich. Ich wusste nicht recht wie ich das so plötzlich kam, doch ich schrieb es auch meiner guten Launemusik von vorhin an. Sonst ging man miest davon aus das man wahrscheinlich bald einen Freund haben würde, man hatte sich vorher getroffen und vielleicht auch schon geküsst und ich hatte damit heute wohl am wenigsten gerechnet. "Ky, ich kann noch nicht sagen das ich dich liebe. Nicht weil ich dich nicht mag ober verarschen will, aber das geht ziemlich schnell alles oder meine ich das nur?" brach ich meine Gedanken auf den Punkt. "Nicht das ich nciht sage das mein Buch kribbelt wenn ich dich berühre, mal ganz abgesehen vom Küssen." gestand ich und biss auf meine Lippen.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Nov 12 2014, 21:37

Amy lag auf mir und begann zu kichern. Ich lachte und wir küssten uns lange. Sie trug immer noch mein Shirt welches ihr ziemlich zu gross war, weshalb das auch etwas hoch rutschte und Kys Hand leicht ihre weiche Haut berührte. Amy löste sich dann von mir und ich hatte nichts dagegen, denn ich hatte auch langsam ein wenig zu wenig Luft gehabt. Sie sah mich an und strich sanft durch ihre Haare. Als Amy dann fragte, ob sie nur das Gefühl habe oder ob das ganze nicht ein wenig schnell gehe. Und sie sagte, dass sie nicht sagen könne sie liebe mich. Sie sagte, dass es jedoch doch kribble. Ich lächelte und setzte mich mit ihr leicht auf. "Ja du hast recht, das geht schon ziemlich schnell und ich will nicht, dass du dich irgendwie unter Druck versetzt fühlst. Ich find auch wir sollten es einfach geniessen und nicht zu schnell vorwärts machen", sagte er ihr und sah sie sanft an. "Was hälst du davon wenn wir ein Spiel spielen um uns besser kennen zu lernen?", fragte ich dann und sah sie sanft an. Meine Augen glitten durchs Zimmer, ich suchte einen Pulli da ich mich nicht so wohl fühlte meine Narbe am hellichten Tag einfach so zu zeigen..


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Sa Nov 15 2014, 16:12

Ich war so froh das er es genauso sah wie ich und aus diesem Grund lächelte ich. Als er sich suchend im Zimmer umschaute hatte ich eine Ahnung was er suchte und streifte mein Oberteil, das ich von ihm hatte, und reichte es ihm. Ich lächelte ihm zu und meinte : "Das ist deines." nun hielt ich mir eine Hand vor meine Brüste und griff nach meinem BH der auf dem Bett lag. Ich zog ihn mir an lächelte als es mir dabei begutachtete. Er folgte jeden meiner Bewegungen und als ich mein Top an hatte strich ich mir meine Haare zurück und schaute wieder zu ihm. Er hatte das Shirt auch übergezogen und ich rutsche wieder dichter zu ihm rüber. "An welches Spiel hattest du gedacht?" fragte ich ihn neugierig und lächelte ihn an. Ich fühlte mich wirklich wohl bei ihm und ich war mich sicher das es nicht lange dauern würde bis ich mich voll und ganz in ihr verliebt hatte. E
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 564
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Nov 16 2014, 21:53

Ky lächelte und zog dann sein Shirt aus. Sie reichte es Ky und er zog es über. Dann griff sie nach ihrem BH und zog ihn wieder an. Der Tänzer konnte einfach nicht anders als ihr dabei zu zu sehen. Dann zog sie wieder ihr Top an und rutschte wieder näher zu ihm. "Du bist wunderschön", sagte Ky dann lächelnd und als sie ihn nach dem Spiel fragte erhob er sich und ging zu seinem Schreibtisch. Er holte ein Spiel heraus, was Sue ihm gekauft hatte. Es war ein ganz normales Eile-Mit-Weile. "Jedesmal wenn jemand von uns den Anderen überholt oder ne 5 würfelt darf er dem Andern eine Frage stellen, die der wahrheitsgemäss beantworten muss ", erklärte Ky und setzte sich wieder neben Amy. Er stellte alles auf und gab Amy dann den Würfel. "Ladys First", sagte er und griff dann nach seiner Wasserflasche aus der ein paar Schlucke nahm.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ky && Niklas   

Nach oben Nach unten
 
Ky && Niklas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv ::  :: Die Zimmer :: Jungenabteil :: Zimmer 200-