StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Ky && Niklas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Ky && Niklas   Fr Jan 03 2014, 03:14

das Eingangsposting lautete :

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com

AutorNachricht
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 01 2014, 01:13

Sie wollte also noch gehen. Gut, dann gingen wir dann gleich. Dann kam Peter heim und ich sah zu ihr. Amy hatte sich aufgerichtet und ihre Jacke ausgezogen. Diese legte sie nun auf mein Bett und sagte, dass sie sie hier lassen würde. Ich nickte und sagte: "Ja da magst du recht haben". Da ging die Tür auf und Peter kam herein. Amy begrüsste ihn und ich sagte auch ein schnelles "Hallo". Peter begrüsste uns auch und sagte dann, dass Sue gesagt habe dass ich hier sei. "Ja ich bin hier aber wir sind jetzt dann gleich weg.", erklärte ich und erhob mich auch. Ich sah zu Amy und nickte Richtung Tür aus der Peter wieder verschwunden war. "Lass uns gehen", sagte ich und zog meine Lederjacke über. Dann ging ich zur Tür und hielt sie ihr auf. Wir verliessen das Haus nachdem ich mich kurz und Amy sich länger von Sue und Peter verabschiedet hatten und nun auf dem Weg in die Stadt waren.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 01 2014, 16:01

Ich folgte Ky und verabschiedete mich von Sue mit einer Umarmung die von ihr ausging, aber mir gar nichts ausmachte und bei Peter mit einem Handschlag. Ich wusste nicht wieso Ky sie nicht mochte. Sie taten so viel für ihn und seine kurze Verabschiedung war wirklich nicht so herzlich wie ich bei ihnen war. Ich wollte ihn nicht fragen und war auch froh das ich wieder an der Luft war. Ich wusste nicht wo der beste Club hier war und schaute Ky fragend an. Er hatte wohl schon etwas gehört wo man gut feiern konnte und dorthin machen wir uns auf den Weg. Ich schaute mir die Schlange an und Ky und ich stellten uns an. Die Leute wollten alle Feiern, denn noch waren Ferien. Bald würde der Unterricht weiter gehen. Vor allem für die die aufs Internat gingen. Ich ging Stück für Stück vor und als wir dann endlich drin waren hörte ich die laute Musik und musste grinsen. Ich schaute zu Ky und fragte. "Erst etwas trinken?"
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 01 2014, 16:19

Amy und ich schafften es schliesslich zum Club und mussten auch noch eine Weile anstehen, doch dann waren wir drin. Der Beat drang ziemlich laut aus den Boxen, der Boden vibrierte und ich fühlte mich gleich tausendmal wohler. Hier drin kannte mich kaum jemand, hier wusste niemand von meiner beschissenen Vergangenheit und hier konnte ich einfach mal neutral und normal sein. Amy fragte ob wir zuerst was trinken wollten und ich nickte. Um sie nicht zu verlieren, und ehrlich gesagt weil ich es auch irgendwie gerne tat, nahm ich ihre Hand und ging mit ihr durch die Menge zur Baar. Dort bestellte ich für mich erst einmal eine Whiskey-Cola und sah dann Amy fragend an. Nachdem auch sie bestellt hatte drehte ich mich mal um und fragte: "Und gefällts dir hier?". Gegen die Musik musste man ziemlich ankämpfen, doch irgendwie klappte es doch immer. Jedenfalls meistens. Auch wenn man in Clubs ja eher wenig redete, hatte ich jedenfalls die Erfahrung gemacht.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Jun 04 2014, 16:48

Er wollte mit mir zur Bar gehen und nahm meine Hand. Ich grinste und bewegte mich schon leicht zur Musik. Sie war wirklich gut und ich bestellte mir an der Bar einen Energie-Wodka. Ich wusste das ich schon aufgedreht genug war, doch ich mochte das Zeug einfach viel zu gern um nein zu sagen. "Es ist wirklich ziemlich gut hier." lächelte ich und trank einen Schluck. Ich sollte besser jetzt wenn fragen, damit ich nicht zu voll war um ernst genommen zu werden. "Ich bin kurz für kleine Damen." grinste ich und drückte ihm mein Glas in die Hand nachdem ich einen zweiten Schluck genommen hatte. Ich grinst und zwinkerte ihm zu. Ich gab ihm einen Kuss auf die Wange und streckte ihm die Zunge heraus. Ich ging schnell zu den Toiletten, doch kurz vorher bog ich ab und suchte den Chef des ganzen. Ich sprach kurz mit ihm und schnell fand sich auch die Möglichkeit Arbeit zu bekommen. Ich ging zurück und fand Ky. Ich bahnte mich zu ihm.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Do Jun 05 2014, 13:16

Amy bestellte sich einen Wodka-Energy und ich musste nur lächeln. Hatte sie nicht so schon mehr als genug Energie? Dann sagte sie, dass es ziemlich gut seie hier. Ich musste zugeben, dass es mir auch passte. Ich mochte es, viele Leute um mich zu haben die mich nicht kannten, denn dann hatte man eine gewisse Anonymität die ich genoss. Amy riss mich aus meinen Gedanken, da sie aufs Klo musste und reichte mir ihr Glas. Ich nahm es und sah ihr hinterher, dann konzentrierte ich mich auf meinen Drink und das Geschehen der Menge. Eine junge Frau sprach mich an, doch ich wies sie ziemlich kalt ab, so etwas war nicht so meine Art. Vor allem wenn es so offensichtlich war, dass diese junge Frau wohl so ziemlich mit jedem ins Bett steigen würde. Da kam auch schon Amy zurück und ich lächelte. Die Frau zog beleidigt ab und ich lachte nur während ich Amy ihr Glas reichte. „Scheint als würde die dich nicht mögen“, sagte ich und leerte den Rest des Glases in einem Zug, ehe ich es auf die Theke stellte und zu Amy sah. Ich hatte Lust tanzen zu gehen, doch dafür müsste sie erst auch austrinken. „Lust zu Tanzen?“, fragte ich sie trotzdem um das Gespräch schon mal in diese Richtung zu leiten.



Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 08 2014, 23:14

Ich kam zu ihm und sein Kommentar als ich bei ihm stand ließ mich stutzen. "Hey, du bist gemein, das weißt du oder?" ich boxte ihn und fand das er so Offen war sehr gut. Er fragte mich ob ich tanzen wollte und ich nickte. Ich hielt einen Finger hoch und brachte ihm zu verstehen das ich einen Moment brachte. Ich hob das Glas an und Exte es. Ich stellte an an der Bar ab und ging neben Ky her. Die Musik war nicht nur laut, sonders auch recht gut zum tanzen. Wir gingen einfach in die Mitte und fingen an zu tanzen. Ich hatte keine Probleme. Ich bewegte mich einfach, selbst wenn es nicht immer Hand und Fuß hatte. Ich mochte mich gerne Bewegen und als ich zu Ky schaute lächelte ich. Erst beobachtete er mich noch, das tat er wahrscheinlich häufiger. Ich lächelte und er fing an zu tanzen. Sofort sah man was er konnte und ich blieb stehen. "Du hast nicht erzählt das zu tanzen kannst!" schrie ich über die Musik hinweg und lächelte ihn an.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mi Jun 11 2014, 15:07

Ich lachte als sie mich boxte und lehnte mich wieder gegen die Theke. Sie nickte und exte ihr Getränk. Dann gingen wir auf die Tanzfläche und ich stellte fest, dass die Lautstärke sehr angenehm war. Amy begann sich zu bewegen und ich beobachtete sie eine Moment lang bevor auch ich einfach zu tanzen begann. Ich dachte nie wirklich darüber nach, was ich tat, wie ich mich bewegte oder wie ich tanzte. Ich vergass mich für einen Moment bis ich bemerkte, dass Amy stehen geblieben war. Ich wollte gerade fragen, was los war als sie sagte, dass ich nicht erzählt habe, dass ich tanzen konnte. Ich lachte und schrie gegen die Musik an: "Hätte ich? Okey ich kann tanzen. Du aber auch.". Ich tanzte weiter und sah dann wieder zu Amy. Das Lied endete und ein ziemlich viel langsameres begann. Ich musste lachen, doch da wenig Alkohol in Kombination mit meinen Tabletten ziemliche Wirkungen zeigte, zog ich Amy zu ihr und legte mein Arme um ihre Taille. Langsam begannen wir zu tanzen und ich lächelte leicht.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Sa Jun 14 2014, 21:15

Ich lachte als er dieses zugab und fing weiter an zu tanzen. Ich musste mir nichts vormachen, man sah das tanzen eine Bedeutung für ihn hatte und da konnte ich nicht mithalten. Klar tanzen war toll, aber es war nun mal nicht mein Leben. Ich wartete kurz was der DJ wohl als nächstes Lied spielte und als es ein langsames war wollte ich schon gehen, doch Ky dachte sich das sicher anderes. Er zog mich zu sich ran und ich war wirklich überrascht das es mich SO nahe bei sich haben wollte. Miene Hände legte ich an seinen Schultern. "Du überrascht mich ziemlich." gestand ich lachend ich bewegte mich so wie er mich führte. Man merkte auch hier das er wusste wie er damit an musste. Ich selber wusste das gar nicht und war froh Ky bei mir haben zu können. Froh das er mir zeigte wo es lang ging bei dem Tanz. Sonst wäre ich sicher weder etwas trinken gegangen und hätte auf das nächste Lied gewartet was mich zum tanzen bewegt.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Jun 16 2014, 11:50

Amy lachte und tanzte dann aber auch wieder weiter, dasselbe wie ich tat. Nun ja, bis das Lied vorbei war. Es folgte ein Langsames und ich zog Amy zu mir. Eigentlich mochte es nicht, Menschen die ich kaum kannte so nahe bei mir zu haben. Doch der Alkohol tat wohl sein übriges, obwohl ich noch nicht so viel gehabt hatte. Die Kombination aus Alkohol und Medis war halt was für sich. Amy gestand, dass ich sie überraschte und ich musste leicht lächeln. Doch dann gab sie nach und begann mit mir zu tanzen, wobei sie Anfang noch etwas unsicher war. Ich war mir so was gewohnt, wenn ich mit Kayla tanzen ging hatten wir auch immer so getanzt. Auch nach unserer Trennung. Sie ist und blieb halt immer meine beste Freundin, scheiss egal was Amor da mit rumspielte. Neben uns fing ein Paar zu knutschen an und strauchelte gegen uns, worauf ich Amy kurz los liess und die nervigen Personen wegstiess. Dann nahm ich ihre Hand und zog sie zur Bar. Es war vielleicht doch nicht zu blöd wenn ich noch Einen oder Zwei trank. Amy und ich einigten uns auf Shots, was ich schon cool fand. Und der Baarkeeper stellte uns eine Auswahl von Shots hing, 7 um genau zu sein. Etwas was ich nicht erwartet hätte, war, dass Amy so gut im shotten war. Sie hatte schon zwei weg als ich gerade mal den Ersten hinter mir hatte. Diese Frau war doch einfach unglaublich Anders.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Jun 16 2014, 23:35

Oh ja Shots waren genau das was ich wollte. Ich bekam sieben zur Auswahl und lächelte. Beim ersten stieß ich noch einmal mit ihm an, doch dann war er mir wirklich zu langsam. Naja okay ich war wirklich immer viel zu schnell. Immer wenn ich Kurze vor mir hatte, waren sie schnell weg. Ich nahm mir bereits meinen vierten und Ky legte das zweite Glas weg. Nun nahm ich mich aber zurück, ich wartete auf Ky und lächelte ihn an. Als er mit mir auf einem Stand war nahm ich das fünfte und so langsam wurde mir wirklich etwas schwummrig. Ein Glück, also immer den Alkohol zu bezahlen ohne etwas zu spüren störte mich ungemein. Schließlich wollte ich auch etwas von meinem Geld haben. Dieses Mal jedoch wohl Kys Geld. Ich fühlte mich wie eine Schnorrerin. "Weißt du wenn wir die auf haben gebe ich auch etwas aus. Ich möchte nicht alle kosten auf dich sitzen lassen." ich rutschte zu ihm, da ich von hinten gemein gestoßen wurde. Ich schaute zu ihm hoch und wurde rot. Der Alkohol ließ mich dann doch schon etwas anders wirken. Ich strich über seine Wange, doch dann kam mir wieder der Gedanke in den Sinn, das er das gar nicht mochte.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Jun 17 2014, 10:56

Amy trank einen Shot nach dem Anderen weg, doppelt so schnell wie ich. Doch es war gar nicht so schlecht, ich musste aufpassen, dass ich nicht zu viel trank denn das konnte mit meinen starken Medikamenten gefährlich werden. Doxh dann wartete sie auf mich und so beendeten wir die 7ben Shots.Amy sagte dann dass sie mir aich was zahlen wolle, da sie nicht alle Kosten auf mir sitzen lassen. Ich lachte nur und sagte: "Okey aber dann was unalkoholisches. Ich muss aufpassen, wegen den Medis". Da rückte sie näher zu mir da sie von hinten gestossen wurde und ich legte meinen Arm um sie. Das war ja mal richtig mies gewesen. Amy strich sanft über meine Wange doxh dann hielt sie komischerweise inne. Ich sah zu Amy runter. Wir waren ziemlich nahe aneinander und ich wusste nicht ob es am Alkohol lag oder an was auch immer aber ich verspürte plötzlich den Drang sie zu küssen. Und da sie mir eh schon ehr nahe war hielt mich eigentlich auch nichts weiter davon ab. Ich senkte meinen Kopf und legte meine Lippen erst etwas forsch auf ihre, weil ich mir das so gewohnt war, doch kurz nahdem wir un getroffen hatten wurden sie weicher und ich küsste sie sanft.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Jun 24 2014, 00:36

Er hielt mich und das was zunächst passierte schob ich den Alkohol. Er küsste mich. Das es erst schroff war, kannte ich. Wenn man auf Partys mit jemanden küsste wurde es öfter einmal eher sehr grob. Es hatte auch nichts mit wirklicher liebe zu tun. Es spielte viel mehr die Rolle Spaß zu haben. Selbst als Kys Kuss weicher wurde, dachte ich mir nichts weiter als das er seinen Spaß haben wollte. Natürlich genoss ich es auch. Ich erwiderte den Kuss genauso wie er es tat. Ich passte mich ihm an. Im laufe meines Lebens habe ich dieses gelernt. Es dauerte doch wir lösten uns voneinander. Keiner sagte etwas und ich schaute ihm in die Augen. Mehr konnte ich wirklich nicht tun. Schließlich bestellte ich zwei Wasser, da er ja nichts alkoholisches von mir wollte. Ich setzte mich etwas von ihm weg und schaute durch die Leute. "Ich glaube du hast die Frau vorhin weggeschickt." sagte ich dann zu ihm als wir unser Wasser hatten. Ich wollte ins Gespräch kommen. Klar nicht über den Kuss der gerade zwischen uns war. Ich durfte ihm keine große Bedeutung schenken, schließlich kann ich mich gut daran erinnern wie er mich aufs Bett gedrückt hat weil ich ihm zu nahe gekommen war.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Jun 24 2014, 12:21

Amy erwiderte den Kuss, doch ich dachte nicht wirklich viel dabei. Lag wohl am Alkohol. Natürlich, irgendwie mochte ich sie, doch es war nicht so meine Art, so offen zu sein. Jemanden so nahe an mich ran zu lassen, den ich kaum kannte grenzte ja schon an ein Weltwunder. Dann lösten wir uns und sie sah mir einfach in die Augen. Ich lächelte leicht und sah wie sie Wasser bestellte. Das brachte mich jetzt wirklich zum Lachen. „Danke aber du brauchst nicht wegen mir jetzt zu den Abstinenzlern zu gehen“, sagte ich und nahm einen Schluck. Ich hätte kaum erwartet, dass das Wasser so gut tat. Vielleicht sollte ich öfters Wasser trinken wenn ich halb betrunken bin. Amy begann dann zu reden, sie sagte, dass ich die Frau weggeschickt hatte. Ich nickte und erklärte dann: „Ja hab ich. Ich weis nicht wie das so ist bei euch hier aber ich wurde so erzogen, dass es sehr unhöflich ist, wenn man mit jemandem irgendwohin geht und dann einer anderen Person zu viel Aufmerksamkeit schenkt. Und ich bin heute mit dir hier. Mal davon abgesehen, dass du eh viel hübscher bist“. Ich nahm noch einen Schluck und bald darauf war das Glas leer. Ich lächelte und sah auf die Tanzfläche, wie die Menschen tanzten. Doch etwa genau in dem Moment in dem ich hinschaute begann eine Schlägerei. Ich wusste nicht worum es ging, ich hatte noch nie eine Schlägerei in einem Club beobachtet. Einerseits weil ich normalerweise mit drin steckte und Andererseits weil in denen Clubs in die ich ging eher Dance Battles ausgetragen wurde als was mit den Fäusten. Das wurde meistens dann vor der Tür geregelt.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 29 2014, 00:48

Oh man er schleimte hier rum. Ich wollte nicht wissen ob er das wirklich ernst meinte oder ob er mich später damit aufziehen wollte. "Das ist sehr nett von dir. Ach und ich trinke gerne einmal ein Wasser kann ja später noch nachsetzen, aber mir hat man beigebracht das wenn ich besoffener bin als der mit dem ich gekommen bin endet das nur peinlich." ich grinste und folgte dann seinem Blick. Ich sah die Schlägerei und seufzte. Es war doch auf jeder Party genau gleich. Kurz beobachtete ich das ganze und als ich sah das der Kerl ein Messer rausholte und keiner der Mitarbeiter etwas tat stand ich auf und zog mein Oberteil zurecht. Einer musste ja für Ordnung sorgen. Mit schnellen Schritten ging ich auf den Kerl zu und setzte einen Kniehieb in seine Eier an. Ich war zielsicher wie immer und nahm das Messer. "Wir sollten nicht unfair sein. Von mir aus könnte ihr euch gerne einen runterhauen, aber nicht hier. Züh da ist die Tür" meinte ich und zeigte deutlich die Tür. Er schaute mich baff an dann dachte ich das er mir eine verpassen würde, doch das tat er nicht, sondern fing an mich zu sich zu ziehen und zu küssen. Ich war überrascht und drückte ihn von mir weg. Ich zog eine Augenbrauen hoch und er flüsterte mir ihns Ohr. "Du hast mich da untern ziemlich verletzt. Ich finde du solltest das jetzt wieder in Ordnung bringen." ich schupste ihn von mir weg. "Sicher nicht, was bist du denn bitte für ein Perverser." schimpfte ich und ging ein paar weitere Schritte zurück bis ich an etwas harten gegen stieß, was sich als Ky herausstellte, der hinter mir stand.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jun 29 2014, 19:51

Ich lächelte und hörte Amy zu wie sie redete. "So und wieso wird dass dann peinlich?", fragte ich bevor wir von der Schlägerei abgelenkt wurden. Plötzlich zog ein Kerl ein Messer und ehe ich etwas tun konnte, hatte Amy sich schon eingemischt. Sie machte den Typen ziemlich baff, doch dann packte er sie plötzlich und begann sie zu küssen. Sie drückte ihn von ihr weg, doch er hielt sie fest und schien ihr etwas ins Ohr zu flüstern. All das sah ich während ich mich schon durch die Menschen drängte um Sie zu erreichen. Amy schubste ihn weg und machte ein paar Schritte zurück, als sie gegen mich stiess. Ich beschloss, dass es das Beste wäre für sie zu verschwinden, doch der Typ schien es immer noch nicht kapiert zu haben, denn er kam wieder auf sie zu. Ich schob mich an Amy vorbei, packte den Typen und schüttelte ihn ein paar Mal. "Hast du nicht gehört was sie gesagt hat?! Verpiss dich", knurrte ich und irgendwie verlor ich in dem Moment meine Beherrschung. Der Alkohol musste meine Tabletten abgeschwächt haben und nun hatte ich hier einen Typen der Jemanden, der für mich anschienend wichtig war, bedrohte. Ich schleifte ihn hinter mir her aus dem Club raus und schlug ihn. Natürlich wollte er sich wehren, ein oder zweimal schaffte er es sogar einen Treffer zu landen, doch das war anfangs. Bald lag er am Boden und blutete. Doch ich konnte nicht aufhören. Ich war total in meinen Jähzorn gefangen. Immer weiter schlug ich auf ihn ein, selbst dann als er sich nicht mehr wehrte.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Jul 01 2014, 23:56

Ich war ziemlich überrascht das Ky mit dem Kerl raus ging und ich quetschte mich durch die Leute hindurch zu ihm rein. Ich kam ziemlich langsam heraus und was ich sah war nicht gerade das was ich mir erhofft hatte. Ky schlug immer und immer wieder auf den Kerl ein. Er war wie in Trance und schlug immer weiter auf ihn ein. "Ky hör auf!" schrie ich, doch er tat es nicht. Er machte weiter und der Kerl bewegte sich schon gar nicht mehr. Ich nahm Anlauf und lief auf Ky zu um ihn mit meiner Schultern von dem Kerl runter zu schupsen. Ich setzte mich auf ihn und hielt seine Handgelenke fest. Klar war das hier gewagt, da ich bereits schon einmal richtig schlechte Erfahrung damit gemacht hatte. Ich schaute ihm in die Augen und mir fiel nichts besseres ein als ihn zu küssen. Ich wusste das ich ihn ablenken musste und wieder ins hier und jetzt bringen sollte. Ich wusste nicht was er tat, doch ich wusste auch das ich ihn auch hätte anders von ihm runter hätte bekommen können. Naja ich war halt nicht ganz die Normale und ich war auf seine Reaktion mehr als gespannt. Er musste sich nur fangen.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Do Jul 03 2014, 21:54

Immer wieder schlug ich auf ihn ein, ich konnte nicht Anders. Auch Amy, die schrie, dass ich aufhören solle, hörte ich einfach nicht. Plötzlich rammte sie mich von der Seite und weil ich so was nicht erwartet hatte und deshalb auch nicht besonders stark stand, schaffte sie es wirklich, mich zur Seite und zu Boden zu stossen. Bevor ich etwas tun konnte, in meinem Jähzorn gefangen erkannte ich sie nicht einmal, sass sie schon auf mir drauf, hielt meine Hände fest und... küsste mich. Nun, ich wusste nicht wieso und wie aber irgendwie schien es mir zu helfen aus dem Ganzen Aggressionsnebel zu entfliehen und wieder klarer zu sehen. Zu sehen was ich angerichtet hatte. Ich löste mich von ihr, starrte zu dem Typen rüber. Für nicht einmal zwanzig Sekunden sass ich wie erstarrt da. Und dann rappelte ich mich auf. Amy rutschte dabei von mir und fiel auf den Boden, doch ich konnte das Momentan nicht beachten. Nun, nicht mehr von Aggression sondern von Schuldgefühlen getrieben, ging ich schnell los, ja ich begann sogar zu rennen. Weit kam ich nicht, in der nächsten kleinen Seitenstrasse bog ich ab, liess mich an der Wand heruntersinken, zog meine Beine an und fuhr mir mit den Händen durch die Haare als ich meinen Kopf auf meine Knie legte. Verdammt! Was hatte ich nur angestellt! Das hätte nicht passieren sollen, es hätte nicht passieren DÜRFEN! Scheisse, scheisse, scheisse.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Jul 07 2014, 21:11

Ich wurde von ihm runter geschoben und saß neben ihm. Etwas verwirrt schaute ich zu ihm und ehe ich aufstehen konnte lief er davon. Was hatte er vor und wohin wollte er? Ich deutete einem anderen Mädchen an jemanden zur Hilfe zu rufen und sprang dann auf um Ky hinterher zu kommen. Was er wohl sich antun würde? Angst machte sich in jeder Faser meines Körpers breit und ich konnte ihn nicht mal mehr sehen. Er war wie vom Erdboden verschwunden. "KY!" schrie ich durch die Nacht und schaute mich um. Es war ziemlich kalt geworden und ich fing an zu zittern. Was wenn ich ihn nicht finden würde? Das wollte ich nicht glauben und deshalb machte ich mich weiter auf den Weg. Ich traute mich erst nicht in die dunklen Gassen, doch dann tat ich es doch. Es ging ja schließlich um Ky. Also ging ich in die erst beste Gasse und da saß wer. "Ky?" fragte ich und ging auf die Gestalt zu. Sie bewegte sich kaum und sein Kopf war auf den Kienen und ich erkannte Ky. Vorsichtig setzte ich mich zu ihm und legte einen Arm um seinen Körper. Ich zog ihn zu mir und stricht mit meiner Hand seine Seite. "Hey, danke das du mich beschützt hast. Wer weiß so ich sonst gewesen wäre." ich schaute zu ihm runter und hoffte das er sich nicht solche Vorwürfe machte, das würde ihm nicht gut tun.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Mo Jul 07 2014, 23:08

Ich hörte meinen Namen. Ein paar Mal rief Amy den Namen doch ich war nicht in der Lage zu antworten. Dann tauchte sie plötzlich neben mir auf und legte einen Arm um mich. Ich weis auch nicht was los war mit mir i dem Moment doch ich lehnte meinen Kopf gegen Amy und schloss die Augen. Es tat gut ihre Nähe zu spüren. Sie bedankte sich und ich schüttelte nur den Kopf. "Ich hätte ihn töten können... Amy wir müssen hier weg. Bitte, murmelte ich und löste mich dann halb von ihr. Ich erhob mich und zog sie an der Hand hoch. Dann zog ich meine Jacke aus und legte sie ihr um die Schultern da sie zitterte vor Kälte. Ich spürte dirde schon gar nicht mehr. Hatte oft genug Draussen geschlafen. Ich nahm wieder Amys Hand und zog sie durch die Gassen. "Was dagegen wenn wir zu mir gehen? Ich hab keine Lust so meinen Mitbewohnern unter zu kommen", fragte ich als wir die grössere Strasse erreichten und in Licht der Lampen die Strassen entlang liefen. Ich war wirklich froh dass sie hier war. Aus jrgend einem Grund tat mjr ihre Nähe richtig gut.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Jul 15 2014, 22:06

Ich wurde von ihm hoch gezogen und bekam seine Jacke. Ich zog sie mir über und musste die Ärmel leicht hoch schieben. "Danke für die Jacke." er wollte zu sich nach Hause gehen und ich nickte. "Okay dann gehen wir dort hin." meinte ich und eigentlich brauchte er sich null Sorgen wegen Nik machen, dennoch tat ich was er wollte. Ich konnte ihn jetzt einfach nicht alleine lasse.
Als wir bei ihm waren gingen wir gleich hoch. Die Wäre tat gut und ich zog die Jacke aus als wir bei ihm im Zimmer waren. "Also dann denke ich einmal das du dich jetzt in dein Bett legst und ich schlafe einfach anderes herum, wenn es dir nichts aufmacht natürlich." lächelte ich und ich musste auch hier wieder an die Zeit mit Nik denken. Das hatte ich damals auch immer gemacht.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   So Jul 27 2014, 14:59

Ich gab Amy meine Jacke und sie bedankte sich dafür. Glücklicherweise war sie einverstanden, dass wir zu mir gingen weshalb wir schnell die Fliege machen konnten. Ich hörte schon die Sirenen in der Weite als wir in die Hauptstrasse einbogen. Zum Glück war der Heimweg nicht allzu weit, doch weit genug damit ich mich wieder einigermassen in den Griff kriegen konnte. Wir gingen in mein Zimmer hoch und Amy schlug vor, dass ich mich hinlege und sie einfach anders herum schlafen würde. Ich lachte, so was hatte ich jetzt echt noch nie gehört. "Ihr Deutschen seid Lustig", sagte ich nur und ging zu meinem Schrank rüber. Dort schnappte ich mir meine Trainingshosen und ein Shirt."Bedien dich wenn du dich umziehen willst", bot ich ihr dann noch an, ehe ich im Bad verschwand. Dort steckte ich erst mal den Kopf unter den Wasserhahn. Kaltes Wasser half mir immer ihn zu klären. Und einen klaren Kopf brauchte ich jetzt, denn als ich nur wenig später in den Spiegelschrank sah, konnte ich die weiss-blaue Packung meiner Schlaftabletten nicht finden. Wie auch, ich hatte sie ja ins Internat mitgenommen. Verdammt! Nun, dann musste ich das halt irgendwie so auf die Reihe kriegen. Ich zog mich aus, rubbelte mir kurz die nassen Haare einigermassen trocken und Shirt und Trainingshosen an, dann ging ich zu Amy zurück ins Zimmer. "Leg dich einfach hin, mein Bett ist gross genug", sagte ich und legte mich auf die eine Seite des grossen Bettes. Als ich das an meinem ersten Tag bei Sue und Peter gesehen hatte, war mir erst Mal der Mund offen stehen geblieben. Das war ja grösser als das Bett, das meine Eltern gehabt hatten. Klar, wir waren unterdurchschnittlich gewesen aber dennoch. Und jetzt? Jetzt war ich tausende Kilometer von meinen Eltern entfernt in diesem riesigen Bett. Na ja, Mama war ja tot. Aber trotzdem. Ich schüttelte meinen Kopf und sah zu Amy.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Sa Aug 02 2014, 16:36

Ich zog mich bis auf meine Unterwäsche aus, da ich von nebenan die Dusche hörte. Langsam ging ich zum Kleiderschrank und zog mir ein Shirt von Ky hervor. Er ging mir zwar nur gerade über den Arsch, doch ich sah eh schon das jede Hose mir meilenweit zu groß war und wünschte mir jetzt ein bisschen mehr Speck auf den Rippen. So würde die Hose nicht mehr rutschen, naja Shit happens dachte ich mir und dann kam Ky auch schon aus dem Bad heraus. Er schien ziemlich fertig zu sein und ich konnte es verstehen. Klar war es schon ziemlich heftig gewesen und in mir drin fragte ich mich war in so aggressiv machte. Nun lag er da und wirkte sehr nachdenklich. Ich konnte den Anblick kaum ertragen und aus diesem Grund kam mir einfach einmal wieder etwas in die Sinn. Ich nahm Anlauf und sprang auf ihn drauf und legte eine Hand auf seine Wange. Ich lächelte ihn an und sagte. "Bitte schenke mir bevor ich mich jetzt schlafen lege wenigstens noch ein lächeln." mit der freien Hand fuhr ich seine Lippen nach und hoffte das er mir dieses schenken würde, denn dann würde ich mich umdrehen und mich auf die andere Seite legen und meine Augen schließen und mit ihm in einen Bett zu schlafen. Ich wusste nicht wie ich schlafen würde und auch nicht wie es mit Ky und mir enden würde. Es war alles schon jetzt ziemlich verfahren, doch es war auch nur Spaß zwischen uns. Einfach eine für zwischendurch, so war es bei mir bis jetzt immer gewesen. Die, die man eben mal nimmt und sie nach dem Frühstück oder vielleicht auch noch etwas länger bei sich hat. Jemanden den man mochte, aber den man niemals als beste Freundin ansah. Ich kannte das schon und mich kratze und verletzte es schon lange nicht mehr. Ich fand mich damit ab, so wie ich es immer tat. Es war nun einmal mein Leben und so wird es auch weiter gehen.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Sa Aug 02 2014, 17:18

Amy war wohl gerade damit fertig geworden sich ein Shirt von mir über zu ziehen als ich aus dem Bad trat. Es war schon ziemlich kurz, bedeckte knapp ihren Po. Aber da Amy ihre Beine ruhig zeigen konnte war das halb so schlimm. Ich war jedoch nicht gerade dazu aufgelegt über so etwas nach zu denken. Stattdessen geisterte mir immer noch mein Problem wegen den Schlaftabletten durch den Kopf. Ich legte mich in der Rückenlage aufs Bett und starrte an die Decke. Es schien schon fast, als ob ich dort oben meine Mutter erblicken konnte weil ich an sie dachte, als Amy auf mich drauf sprang, ihre Hand auf meine Wange legte und forderte, dass ich lächeln solle. Ich keuchte kurz und sagte: "Vorsicht, nicht so stürmisch." Sie fuhr mit ihrem Finger meine Lippen entlang und ich sah hoch in ihre Augen. Ihr zuliebe und auch ein wenig weil ich es einfach amüsant fand wie sie da so auf mir drauf sass und etwas belangloses wie ein Lächeln forderte, lächelte ich dann aber und richtete mich auf. Ich stützte meinen Oberkörper auf meinen Unterarmen ab und sah Amy an. "Jetzt musst du aber auch lächeln schöne Frau", forderte ich von ihr und musterte sie. Was hatte sie nur an sich? Normalerweise war ich nicht so. Nicht so offen. Sie schaffte es irgendwie einfach, dass ich mich ihr öffnete. Kayla war auch so ein Mensch; einfach ohne Halt Mitten durch meine Schutzmauer durchgerattert. Und Amy tat es auch. Doch es gab einen Unterschied. Es war zwar komisch aber es war anders. Ich mochte Kayla, sehr sogar. Und ich mochte Amy auch. Doch ich mochte die Zwei nicht auf dieselbe Weise. Kayla war immer wie eine Schwester für mich gewesen und Amy...? Keine Ahnung.


Nach oben Nach unten
Amy Malburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 18.03.13

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Nov 04 2014, 23:44

<- Aufenthaltsraum

Schnell erklärte ich wie das Spiel ging und ich war froh das ich die erste Runde gewann, doch in meinem Gesicht spiegelte sich Enttäuschung, da ich nicht seinen Oberkörper sehen konnte. Sein T-Shirt versperrte mir die Sicht. In der nächsten Runde hatte ich so schlechte Karten das ich gegen ihn verlor. Ich lächelte und zog zuerst meine Schuhe aus. Ich wusste wirklich in welcher Reihenfolge ich mich entkleiden musste, schließlich spielte ich solche Spiele nicht zum ersten Mal. Ich grinste und mischte die Karten die ich dann verteilte. Leider hatte ich die nächsten zwei Runde immer noch kein Glück und so verlor ich meine Strickjacke und mein Top. Ich saß im BH vor ihm und nun musste er die Karten mischen. "Dir ist klar das ich jetzt auch einmal wieder Gewinnen möchte Herr Marshall!" meinte ich siegessicher und damit hatte ich recht. Diese Runde gewann ich.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Ky && Niklas   Di Nov 04 2014, 23:52

Amy verlor gleich drei Runden am Stück, was zur folge hatte dass Schuhe, Strickjacke und Top ihren Körper verliessen. Sie sass nun im BH vor mir und reichte mir die Karten zum mischen. Es wäre gelogen gewesen, wenn ich gesagt hätte, dass ich den Anblick nicht genoss. Nachdem ich die Karten ausgeteilt hatte meinte sie, dass sie auch mal wieder gewinnen wolle. "Ich lass dich bestimmt nicht gewinnen, da kannst du noch so betteln", sagte ich lachend doch sie gewann die Runde tatsächlich. Ich zog auch meine Schuhe aus, obwohl es nur ein Schuh war da ich mit dem Verband in gar keinen hinein passte. Dann teilte ich die Karten erneut aus und die Runde gewann ich wieder. Nachdem Amy sich weiter entkleidet hatte ging es schon in die nächste Runde, die ich leider verlor. Nun hatte ich die Wahl: Shirt oder Trainingshosen. Ich entschied mich für die Hosen, sie sollte das nicht sehen. Ich zog mir deshalb etwas umständlich wegen meinem Fuss, die schwarze Baggy aus und sass nun in Boxer und Shirt vor ihr. Doch das Glück schien mit mir hold zu sein, Amy verlor die nächste Runde nämlich wieder.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ky && Niklas   

Nach oben Nach unten
 
Ky && Niklas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv ::  :: Die Zimmer :: Jungenabteil :: Zimmer 200-