StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Das Schwimmbad

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Das Schwimmbad   Fr Jan 03 2014, 02:18

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo März 10 2014, 20:28

Heute stand für mich das erstemal Sportunterricht bei der 10. Klasse auf dem Stundenplan. Ich war ein wenig gespannt ob ich es hier mit unsportlichen Sofamuffel zu tun hatte, oder ob sie auch ein wenig Lust und Freude den Sport entgegenbrachten, so wie ich das tat. Klar war Schulsport nicht immer toll und spannend. Ich hatte meine Schulsportstunden auch nicht besonders toll in Erinnerung. Meine Lehrerin stand knapp vor dem Rentenalter, war verbittert und griesgrämmig. Doch ich wollte anders sein. Ich wollte in den langweiligen Schulsport mal etwas pepp bringen. Ich lief mit meiner großen Sporttasche, die eher aussah als würde ich damit für das Wochenende verreisen als zum schwimmen zu gehen, zu den Einzelumkleiden. Ich hatte mir eine kurze Hose und ein Top mitgenommen, da ich aus früheren Stunden nur zu gut wusste das man es sonst nicht in den heißen Bad aushielt. Außerdem musste ich wenn etwas wäre sofort ins Wasser springen, da wollte ich danach auf keinen Fall wie ein nasser Pudel dastehen. Selbst als Lehrer hatte man seinen Stolz, vor allem ich. Ich lief eine kleine Treppe hinauf und stand schon direkt vor dem großen Schwimmbecken. Ich hatte eigentlich sogar selber Lust schwimmen zu gehen, doch dafür hatte ich meine Freizeit. Ich lief am Rand des Beckens entlang und setzte mich auf die Holzbank an der Wand. Ich holte meine einlaminierten Theorieblätter herraus und breitete sie neben mir auf der Bank aus. Ich wippte ungeduldig mit dem Fuß. Ich bin zu früh da, stellte ich mit einen Blick auf meine Uhr fest. Hoffentlich waren sie wenigstens pünktlich Startbereit, sonst gibt es gleich am ersten Tag Zoff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo März 10 2014, 20:55

Schwimmen? Heute morgen war der Stundenplan bekannt gegeben wurden, und in der ersten die ich hatte war gleich schwimmen angesetzt. Na klasse. Ich war ehrlich nicht begeistert, mich in ein Schwimmbecken zu stürtzen, und mir damit auch noch die Frisur zu ruinieren. Hätten wir nicht einfach etwas anders haben können? Mathe wäre mir lieb gewesen, da hätte ich auch noch zeit gehabt mir die Nägel neu zu lackieren. Mathe mochte doch eh kein Mensch, es war sowieso, das Fach was mir am meisten gestohlen bleiben konnte, und mit meiner Aufmerksamkeit brauchte da keiner zu rechnen. Ätzend dieses Mathe. Ich wühlte mich durch den Kleiderschrank auf der Suche nach einem annehmbaren Bikini. Ich stöhnte bei dem ersten Teil schon genervt auf. "Macht ein zu ... äh beberfreudiges Becken" Ich warf ihn achtlos zurück in den Schrank, und sah mir den nächsten an. "Diese Farben sind viel zu übertrieben" So hatte ich mindestens noch an 5 weiteren etwas auszusetzten. Aber die Wahl war schon von großer Bedeutung, immerhin wusste ich nicht wen ich dort antreffen würde, und ich wollte schließlich nicht aussehen wie ein kartoffelsack. Ich entschied mich schließlich für einen einfachen schwarzen, mit einer großen Schleife am Dekoltee. Damit war ich einigermaßen zufrieden gestellt. Mit meiner Tasche machte ich mich auf den Weg zum Schwimmbad, und verschwand auch gleich in einer der freien Kabinen. Als ich mich umgezogen hatte betrat ich die Halle, wo unsere Lehrerin schon anwesend war. Zumindest war ich der Meinung, das sie den Unterricht leitete, was sollte sie auch sonst hier verloren haben. Ich ging auf sie zu, und stellte mich erst mal vor. "Sie sind unsere Sportlehrerin? Ich bin Irini" Dann nahm ich auf der Bank platz, die zum Glück etwas weiter vom Beckenrand stand, und wartete darauf, das auch die anderen Schüler sich sehen ließen. Ich war die einzige bis jetzt die weit, und breit zu sehen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Di März 11 2014, 22:41

Lachend bin ich gestern abend nachhause gefahren. Sie war echt zum schießen, wie konnte sie glauben das ich eine Prinzessin wie sie küssen würde. Wie Naiv, mit dem gedanken bin ich gestern eingeschlafen. Heute morgen weckte mich mein Handy mit einen echt nervigen klingelton. Verdammt was sollte das. Wer hatte gesagt das ich pünklich zum unterricht wollte. Es war doch nur Sport, da könnte ich auch schwänzen. Ich hatte mich doch nicht mal informiert was dran kommen würde. Mein Zimmergenosse war schon aufgestanden und nicht mehr im Zimmer. Ganz sicher, es würde keinem auffallen wenn ich nicht da sein würde. Erster schultag, die Lehrer kannten mich ja nicht. Mein Handy ließ mich aber meinen Plan nicht durchziehen, daher stand ich doch auf. Beim Frühstück hab ich dann doch erfahren das wir schwimmen haben. Na wenigstens etwas was noch ein bisschen Spaß macht. Nach einem Langsamen und ausgibigen Frühstück kam ich mit gepackter Tasche in die Schwimmhalle. Mein Blick fiel auf das große Becken und der neuen Lehrerin. °Nice° schoss es mir durch den Kopf als ich sie mussterte. Ich selbst trug eine blau/grau karierte Badehose und ging um das Becken. Außer mir waren schon alle da und die lehrerin ging gerade die Namenliste durch. "Cooper, Alec Cooper" stellte ich mich vor und setzte mich dann gechillt auf die Bank. Seit ich die Lehrerin entdeckt hatte, habe ich mir kein meiner Mitschüler angeschaut, war mir ja eh egal wer sie waren. Mein Blick heftete an der blonden Damen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Di März 11 2014, 23:12

Ich stützte mein Gesicht mit den Händen, die Arme hatte ich auf die Knie gelegt. Hatten die hier drin eigentlich schon mal was von einer Heizung gehört? Wenn, das Wasser so kalt war, wie der Raum dann würde mich dort niemand reinkriegen. Krampfhaft strich ich mir über die Arme, offentlich würde diese Stunde bald vorbei sein. Ich sah auf die große Uhr, die über dem Eingang hang. Es waren nicht mal 5 Minuten vergangen. Hatten wir eigentlich ne Doppelstunde? Ich wusste es nicht mehr. Ich hoffte nicht, war schon schlimm genug der Gedanke sich hier auch noch ne Erkältung zuzuziehen. Nach, und nach trafen die Schüler ein, ich reihte mich zu ihnen ein und mir boten sich schon Anblicke wo man teilweise ins Schwärmen geraten konnte. Irgendwie seltsam, das ich bei meiner ersten Stunde hier auf dem Internat gleich alle halb nackt sah. Meinem Vater würde die vorstellung nicht gefallen, wie ich zwischen ein duzend Männern stand die mit nichts außer ihren Shorts bekleidet waren, aber der war ja zum Glück gerade nicht Anwesend, also sah ich mir alle genaustens an. Und grinste dabei einen Typen an, der mich gerade eben so begutachtete wie ich ihn. Aus den Augenwinkeln heraus nahm ich war, wie ein Junge gerade die Halle betrat. Vermutlich einer der letzten die hier aufschlagen würden, ich zählte bereits so um die 20 Schüler. Ich hatte nur einen kurzen Blick auf ihn geworfen, doch dann setzte er sich auf die Bank, wo ich zu vor noch gesessen hatte, und in mir fing an die Wut förmlich hoch zu kochen. "Alec" Zischte ich leise, und mein Blick verkühlte sich Augenblicklich. Alec, der mich gestern hat stehen lassen, und dem es unsagbar viel Freude bereitet hatte mir dabei zu zusehen, wie ich ihm fast verfallen wäre. Fast,. oder ganz und gar. ich könnte mich immer noch dafür Ohrfeigen. Ich musste verhindern, das er auf mich Aufmerksam wurde, wieso musste er auch ausgrechnet in meine Klasse eingeteilt werden, war doch aber auch klar, das dies passieren musste. Unbemerkt schlich ich hinter eine Schülerin, die etwas mehr Bauchumfang hatte, und hinter der man mich vorerst nicht zu Gesicht bekommen würde. Ich wiegte mich gerade so in Sicherheit, da fuhr sie zu mir herum, und schrie lauthals die Frage durch den Raum, warum ich ihr an die Wäsche gehen würde, und was mein Problem sei. Mal abgesehen davon, das ich sie gar nicht berührt hatte, war ich nun der Mittelpunkt des Geschehens, und alle sahen mich an. Ober Peinlich einfach nur, und überhaupt, was war das für eine unsymphatische blöde Kuh? Ich stand mit einem großen Fragezeichen im Gesicht dort, und vermied es irgendwen anzusehen. Das konnte er gar nicht nicht mit gekriegt haben. Ich biss mir auf die Lippen, und ermahnte mich mich zusammen zu reißen. Dann stieß ich, das Mädchen von Kalb von mir weg, und warf mir die Haare über die Schulter, "Entschuldige bitte, du versperrst den Blick für zwei"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mi März 12 2014, 15:42

Langsam nach und nach fanden sich Schüler ein. Es kam ein Mädchen auf mich zu das sich als Irini vorstellte. Ich lächelte sie kurz freundlich an. "Guten Morgen." Vorstellen würde ich mich später. Ich holte aus meiner Tasche meine schlaue Mappe herraus in der sich auch die Schülerliste befand, und stand von der Bank auf. Ich stellte mich demonstrativ vor das Schwimmbecken und stemmte meine Mappe vor die Brust. Mit einem kurzen Blick auf meine Armbanduhr stellte ich fest das wir schon 2 Minuten zu spät dran waren, desshalb begann ich. "So, einen Guten Morgen zusammen!" Ich machte eine kurze Pause. Vereinzelt murmelten Schüler ein leises Morgen. Typisch 10. Klasse, in der 5. Klasse bekommt man da noch einen halben Chorgesang als guten Morgen. Aber ich habe sowas auch nie gemacht, also war ich mit einen leisen Morgen schon zufrieden. "Ich bin Frau Kaiser und eure Sportlehrerin. Wahrscheinlich müsst ihr mich auch noch in Mathe und Englisch ertragen." Ich lächelte ein wenig in die Runde. Es war wohl nicht einfach am ersten Tag sofort in den ersten Beiden Schulstunden Sport zuhaben und dann auch noch Schwimmen. Aber da mussten sie jetzt durch. Ich holte aus meiner Mappe die Schülerliste herraus. "Bevor wir beginnen wollen wir mal schauen ob wir vollzählig sind!" Ich laß in der Reihenfolge der Klassenliste die Namen vor. Vereinzelt hoben die Schüler die Hand. Die Namen werde ich später lernen müssen. "Alec Cooper? fragte ich in die Runde. Niemand reckte sich."Ist der nicht da?" Wieder reckte sich niemand. Ich ging in der Namensliste weiter durch. Ich will für ihn hoffen das der heute noch kommt, er bekommt sowieso ärger und wenn er erst gar nicht kommt gibt es da noch mehr Stress. Kurz bevor ich fertig war kam ein Junge zur Gruppe dazu und setzte sich und sagte seinen Namen. Da war also der Vermisste. "Ja Guten auch der Herr, wie wärs mit einer kurzen Entschuldigung? Ich hoffe du hast einen guten Grund zu spät zu kommen." Ich sah ihn eindringlich und wüttend an. "Aber ist ja die erste Stunde, komm nächstes Mal bitte pünktlich!" sagte ich zu ihn schnippisch. Das Mädchen von vorhin, Irini heißt sie glaub ich, schien ihn gut zu kennen, zumindest rief sie leise seinen Namen. Die hat sich wohl die falschen Freunde gesucht. Ich schüttelte den Kopf und verwarf meine Gedanken wieder. Es war ihre Sache. "Gut heute wollen wir das Kraulschwimmen üben. Ich hoffe doch euch ist allen bekannt wie das geht. In laufe der Wochen werden wir dann auch die Kraulwende dazunehmen und ich werde am Ende vor den Ferien die Zeit..." "Warum gehst du mir an die Wäsche! Was ist dein Problem?" wurde ich von einem Mädchen das unweit von mir entfernt stand unterbrochen. Sie war einwenig dicker als normal und hinter ihr stand diese Irini. Diese holte bereits zum Gegenschlag aus: "Entschuldige bitte, du versperrst den Blick für zwei," sagte sie frech. "Mädels wenn ihr euch bitte beherschen könntet. Du, ich nickte zu der dickeren, "stell dich mal da rüber und du bleibst da bitte stehn Irini! Wir sind hier ja nicht im Kindergarten, egal was bei euch gerade vorgefallen ist. Wenn ihr euch nicht leiden könnt geht euch aus dem Weg und klärt das außerhalb des Unterrichts!" Ich blickte die Beiden kurz mustert an, und fuhr dann fort. "Schwimmt bitte zum Aufwärmen vier Bahnen Brust."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mi März 12 2014, 20:17

Als ich vor der Lehrerin stand wollte sie eine erklärung von mir haben. "Nein habe ich nicht" drehte ich mich um wollte mich hinsetzten. "Achso, mal schauen was sie noch zu bieten haben das es sich auch lohnt von anfang an da zu sein" zwinkere ich ihr zu und ging zur Bank. Mein Dad würde mir jetzt was erzählen und mich bestrafen, aber ein gutes muss dieses Scheiß Internat haben. Er konnte mir mal den Buckel runterrutschen. Auf der Bank sah ich durch die Runden. In ihren Badesachen manche echt schlimm aus. Das auch wirklich jedes Mädchen ein Bikini tragen muss ist ja wirklich übertrieben. Kann man nicht eine Regel aufstellen für leute wo das Oberteil vom Fett aufgeschlungen wurde auf Badeanzug umzusteigen. Kopfschüttelt ging ich die Reihe weiter. Die Jungs trugen alle sammt lange Weiter Shorts, was auch echt gut war. Es gab nichts schlimmeres als enge und kurze schlüppa. 
Frau Kaiser ,erklärte gerade was heute auf den Program stand und ich schüttelte nur den Kopf. Sind wir wirklich erst 10 Jahre die das noch lernen müssen. Boar ich bin in der 10 klasse und musste ganz sicher kein Kraulen mehr üben. Genervt wendete ich meinen Blick ab, auf der Suche nach einen Wirlpool in dem ich meine Zeit besser verbringen kann da zog ein Gespräch meine Aufmerksamkeit auf sich. Eine mir doch bekannte Stimme lies mich doch hellhörig werden, da ich mich eigentlich gerade abwenden wollte. Kurz entschlossen stand ich auf und wollte schauen ob ich mich nicht getäuscht hatte. Nein ich hatte recht. Die kleine Prinzessin von gestern stand eingekesselt von eine truppe. Frau Kaiser war gerade dabei sich einzu mischen und bevor sie ihrer aufforderung entgegenkommen konnte ging ich zu Irini und legte den Arm um sie. "Hey, was willst du von meiner Prinzessin. Neidisch das du nicht so gut aussiehst in so einem Bikini?" fragte ich sie. "Komm" steuerte ich mit ihr ne andere richtung an. "Alles okay?" wollte ich von ihr wissen. Ich drehte mich nach ca 8 Meter zu ihr um und sah ihr in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mi März 12 2014, 21:31

Alec kam zu spät, und genau deswegen wurde er auch erstmal von Frau Kaiser zurechtgewiesen. Ich grinste in mich hienein, geschah ihm alles recht. Doch ihn schien, das alles wenig zu interessieren, manche würden wohl behaupten er wäre aufs übelste unverschämt, aber er war wohl von Natur aus einfach so gelassen. Konnte den überhaupt etwas aus der Fassung bringen? Nicht mal ich hab es geschafft, und ich hab mir schon regelrecht Mühe gegeben. Krauelschwimmen? Als ich, das schon hörte sträubte sich in mir alles. Wenn die wüsste wie viel Zeit ich morgens dem styling meiner Haare opferte, würde sie so was nicht von mir verlangen. Ich stöhnte genervt auf, es war so ziemlich, das letzte worauf ich jetzt lust hatte. Den kleinen Streit den ich mir mit meiner Mitschülerin lieferte, war natürlich nicht an der Kaiser vorbei gegangen. Sie trennte uns, und genau in dem Moment meinte Alec auch noch was dazu zu sagen zu haben. Hatte er gerade wirklich "meine" Prinzessin gesagt? Was war denn in den gefahren? Hatte er seine Meinung von mir mit einemal schlagartig geändert? Vielleicht war ihm ja klar geworden, das er einen Fehler gemacht hatte, als er gestern einfach so abgehauen war. Möglich wäre es doch. Zu allem übel, und wäre es nicht schon schlimm genug gewesen, das alle mich so anstarrten legte Alec auch noch einen Arm um mich, als wollte er jedem klar machen, das ich sein Eigentum wäre, mit dem man sich nicht anlegen sollte, weil er sofort zur stelle war. Wieder schoss mir die röte ins Gesicht. Diesmal sahen es alle. Ich folgte seiner Aufforderung mit ihm zu kommen, alles war besser als weiterhin auf dem präsentierteller zu stehen, und wir entfernten uns von der Gruppe. Mit einemal blieb er stehen, drehte sich zu mir um  und sah mir direkt in die Augen. Diese blauen Augen sahen mich an, und ich wünschte mir so sehr, das ich mehr aus ihnen lesen konnte als nur gespieltes interesse. Er ließ es einfach nicht zu, das ich etwas über ihn in Erfahrung brachte, und seine Augen verrieten mir gar nichts. Es war als würde man in einen leeren Raum blicken, und sich den nur schön gestalten. Und doch glaubte ich diesmal ein Hauch von Ehrlichkeit darin zu erkennen,vielleicht wollte er ja diesmal eine Antwort auf seine Frage haben die für ihn wirklich von bedeutung war. Ich nickte kurz. "Ja, keine Ahnubg was los war, war echt ziemlich bescheuert" Sagte ich knapp, und blickte ihn dann verstohlen an. Ich fragte mich wie es sich anfühlen würde ihn zu berühren, unter all den anderen Jungen stach er besonders durch die Bräune seiner Haut hervor, es wäre so einfach, ich müsste einfach nur die Hand nach ihm ausstrecken, und ... Plötzlich wandelte sich meine Stimmung, ich hatte schließlich nicht vergessen was er gestern mit mir abgezogen hatte. "Ich brauche deine Hilfe nicht, hast du verstanden auch, wenn du das vielleicht denkst" Ich drehte mich von ihm weg, und verschränkte die Arme vor der Brust.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Fr März 14 2014, 18:51

Irini in ihrem kleinen schwarzen Bikini, sah echt gut aus. Dieser brachte ihren unglaublichen Kurven gut zur Geltung. Ihr Oberteil zeigte was sie hatte und ihr flacher Bauch war wirklich ansehnlich, wenn nicht sogar nicht zum wegschauen gedacht. Ihre Brauen haare fielen ihr über die Schulter welche ihre Haut noch viel weicher wirken lässt. So wie sie vor mir steht macht sie mich echt an, was ich mir außer in meinen Augen nicht anmerken ließ. Mein Blut muss im Kopf bleiben, wodurch ich ihr nur noch ins Gesicht sehen sollte. Ja auch ich bin nur ein Mann und dieser hat auch Bedürfnisse. Seit ich hier an der Schule war, hatte man echt Mangel an bestimmten Sportarten, aber das werde ich hoffentlich bald ändern. Nicht das ich auf eine Beziehung aus war, aber irgendwelche Bettgeschichten gehen immer und wie gerne wüsste ich wie es die Frau vor mir drauf hatte. "Ach auf so ein Hübsches Mädchen sind die nur eifersüchtig und darauf kommen sie nicht klar. Sowas nennt man neidisch sein" versuchte ich ihr klar zumachen. Ihre Miene änderte sich schnell wieder und ich sah sie kurz verdutzt an. Sie schien wirklich sauer auf mich zusein. "Ach brauchst du nicht?" lächelte ich sie an. "Schade, ich steh auf Mädchen die Hilfe brauchen" zwinkerte ich sie an. Gerade wollte ich mich weg drehen als mir noch was einfiel. "Achso, war schön mit dir gestern" lächelte ich sie ernst an udn ging dann ein Stück weg von ihr. Die anderen waren schon im Becken, also nahm ich anlauf und sprang mit einem Kopfsprung in den Becken. Kraueln war angesagt also fing ich damit an. 

//sry ist nur ein kurzer post
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Fr März 14 2014, 20:17

Die meisten Schüler blickten recht blöd drein. Diese Blicke kannte ich als Lehrerin und auch selber aus meiner Schulzeit nur zu gut. Sie haben alle keine Lust. Ob es wohl an dem allgemeinen erste Stunde Schule Gedanken lag, oder einfach an den Fach Sport konnte ich noch nicht genau einstufen. Als ihre Lehrerin sah ich mich dazu verpflichtet sie anzuspornen. "Hopp Hopp, ins Wasser mit euch!" Sie sah alle nacheinander mit einen auffordernden Blick an, der auch bei allen Wirkung zeigte. Langsam erhoben sie sich und liefen mehr oder weniger unmotiviert zum Wasser und fingen an die wie von mir angeordneten vier Bahnen zu schwimmen. Ich wollte mich bereits Zufrieden abwenden, als ich aus den Augenwinkel Irini und dieser Zuspätkommer, Alec, sich unterhalten sah. Das kann ja wohl nicht wahr sein! Erst zu spät kommen und dann auch noch einen Kaffeeklatsch abhalten obwohl sie eigentlich was zu tun hätten. Sowas ließ ich nicht einfach so auf mir sitzen. Ich lief auf die Beiden zu und wollte gerade zur Rede ansetzten als Alec auch schon ins Wasser sprang, und dass auch noch mit einen eleganten Köpfer. Angeber schoss es mir Blitzartig durch den Kopf. Mädels in seinem Alter fanden das wahrscheinlich toll, mal davon abgesehen das er nicht schlecht aussah. Er erinnerte mich sporntan an solche Jungen von denen man sich als Teenager Poster über das Bett hängt. Ich kann verstehen warum sich Irini von ihn Angezogen fühlt, oder wie auch immer sie Beziehungsmäßig zu einander stehen. Ist ja auch egal, ging mich ja im Grunde nichts an. "Irini, und wann besitzt du die Freundlichkeit dich ins Wasser zu bewegen? Oder brauchst du dafür eine Extraeinladung. Wenn ja, sei sie hiermit erteilt," sprach ich zu ihr in einen dirketen und strengen Ton. Im Moment war ich noch relativ Ruhig, aber wenn sie sich nicht bald auch ins Wasser bewegt, wird mein Ton wohl ein wenig schärfer werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Sa März 15 2014, 14:09

Eifersucht, Neid? Was redete er da? Wollte er mir wirklich ein Kompliment machen? Ich blickte skeptisch drein. Ich wollte ihm nicht sagen, das ich eigentlich wegen ihm so drauf war, das würde seine arroganz vermutlich noch ins unermässliche steigern. Aber seit der Aktion von gestern bildete er sich wohl schon viel mehr drauf ein, als es überhaupt nötig war. Dann war ich halt einmal schwach geworden, na und?! Ich hatte schon längere Zeit keinen Jungen mehr geküsst, und er hatte sich gerade so angeboten, hatte doch nicht groß was zu bedeuten, oder doch? Ich war mir darüber noch nicht genz im klaren, und genau, das war es was mich innerlich so aufwühlte. Er brauchte sich keine Mühe zu geben, noch mal würde ich nicht auf ihn, und seine Show herein fallen, bestimmt nicht. Ich war ein Mensch, also war ich lernfähig, etwas womit er wohl nicht gerechnet hatte."Dann mach ich mir mal keine Sorgen" Entgegnete ich ihm, das ich nicht gerade, das hässlichste Mädchen im Raum ja wusste ich ja bereits, aber es war schon seltsam es gerade von ihm zuhören, hatte er sich doch bis jetzt nie darin geübt irgendwas nettes zu mir zu sagen, was auch ernst gemeint war. Und ob es nun ernst war wusste ich nicht, vielleicht plante er schon die nächste Aktion, bei der ich am Ende da stehen würde wie der letzte Depp. Nicht mit mir, echt nicht noch ein zweites mal. Ich erwiederte sein Lächeln, doch war meins eher ironisch, was man mir auch ansah. War ja auch klar, eben genau dann konnten Männer sich immer beweisen, weil sie ja bekanntlich, das stärkere Geschlecht waren, und eine Frau die Hilfe brauchte kam doch jeden Typen immer gelegen. Aber ich war nicht hilfebedürftig, er sollte dies gar nicht erst denken. Ich bezweifelte stark, das es überhaupt etwas gab, auf was er nicht stand, zumindest was die Damen Welt anging. "Das glaub ich dir sofort" War daher nur mein Kommentar dazu. Ich sah ihn verwundert an, nach dem was danach folgte. Es war schön mit mir? Das konnte ich ja nun wirklich nicht glauben. Wäre es so schön gewesen wie er sagte, hätte er die Situation doch für sich genutzt, und wäre nicht einfach Feige davon gelaufen. Schön also, etwas was ich nicht behaupten konnte. Doch bevor ich dazu kam etwas dazu zu sagen, war er schon im Becken verschwunden. Bei seinem Sprung ins Wasser kamen mir einige Wassrtropfen entgegen, und sie perlten dann von meiner Haut. Ich sah ihm dabei zu wie er anfing seine Bahnen zu schwimmen, und dann war die Kaiser gleich zur stelle, die mich zum Glück dazu verleitete den Blick von ihm abzuwenden. "Also schön" Sagte ich genervt, und setzte mich an den Becken rand um ins Wasser zu gleiten. "Wenn es sie glücklich macht geh ich rein, aber zu mehr werde ich mich nicht bewegen" Meine Schminke war zwar Wasserfest, aber das hatte ja nichts zu bedeuten, und ich wollte gewiss nicht nach der Stunde aussehen wie ein Emo.
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 22:21

CF: Keine Ahnung

Max hatte, oh Wunder oh Wunder, heute einmal KEIN Tanztraining. Und obwohl er ja das Tanzen über alles liebte, er genoss es auch mal frei zu haben. Sein kleiner Bruder war, so viel er munkeln gehört hatte, ja mit Caroline unterwegs, weshalb er alleine etwas unternehmen wollte. Es hatte ihn übrigens sehr gefreut, das zu hören. Er gönnte es den Beiden wirklich. Neben dem tanzen gab es noch einen Sport, den der Norweger sehr mochte und das war schwimmen. Er mochte das Gefühl der Schwerelosigkeit, es kam sehr nahe ans Tanzen ran. Deshalb beschloss er heute Nachmittag mal ein paar Bahnen zu drehen. Er hatte sich seine dunkelblaue Badeshorts angezogen, darüber ein T-Shirt und hatte sich auf den Weg ins Schwimmbad gemacht. Dort hängte er sein Tuch auf, zog sich bis auf die Shorts aus, duschte und nahm Anlauf um in kühle Nass zu springen. Noch war er alleine.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:01

cf: Boxhalle

Ich kam gerade von der Sporthalle in der eigentlich immer das Boxtrainig statt fand. Ich wollte eigentlich Rose abholen, aber diese war nicht. Das machte mir etwas sorgen, aber sie war ja groß und ich sollte nicht mir solche Gedanken machen. Aber trotzdem war mein Kopf voller Gedanken mit ihr. Sie ging nicht mal ans Telefon. Aber ich wusste eine Lösung, wie ich es schaffen würde mein Kopf frei bekommen würde. Schwimmen.
Ich ging in die Umkleidekabine und zog mich um. Mit einem Handtuch um den Hals ging ich in die Halle mit den Bahnen. Ich sah wie ein blondschopf seine Bahnen zog. Ich legte mein Handtuch auf einer der Liegen und ging zu den Startblöcken. Ich stellte mich auf den ersten und streckte mich nochmal kurz und dehnte mich dann nochmal. Ich schloss die Augen und machte einen eleganten Köpper. Ich tauchte in das kühle Nass und es war einfach nur gut. Meine Gedanken konzentrierte sich jetzt einzig und allein auf das Schwimmen. im Moment war es mir auch egal ob noch jemand da war oder nicht.
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:10

Max drehte seine Runden in Ruhe, bis er aus dem Augenwinkel eine Bewegung wahrnahm. Er drehte sich auf die Seite und sah hin. Da schwamm noch jemand im Wasser, und wenn es Max nicht ganz täuschte war es ein junger Mann. Der Norweger drehte noch ein paar Runden ehe er sich auf den Bassinrand setzte und den Anderen beobachtete. Er hatte recht gelegen, es war ein junger Mann mit dunklen Haaren, der noch ziemlich gross war. Max schüttelte seinen Kopf und strich sich die Haare aus dem Gesicht. Er wusste auch nicht wieso er von dem Schwimmstil des jungen Mannes irgendwie fasziniert war. Aber es schien alles so perfekt abgestimmt und harmonisch. Einfach ein schönes Bild.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:24

Ich zog meine Bahnen. Die ersten vier Brust, die nächsten vier Rücken. Dann wechselte ich auf das Kraueln. Erst vorher und dann rückwärts. Dann kam ich wieder zu dem Startblock. Ich stoppte mein Schwimmtrainig. Ich sag zur Seite und sah einen jungen Mann. Ich lächelte freundlich. Ich stemmt mich aus dem Becken. Ich ging zu meinem Handtuch und rubbelte mir damit durch die Haare.
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:33

Der junge Mann drehte noch ein paar Bahnen in den verschiedensten Stilen ehe er sich auch aus dem Becken stemmte und zu seinem Handtuch ging. Vorher hatte er Max noch nett angelächelt und natürlich hatte der junge Norweger zurück gelächelt. Er erhob sich nun auch und ging zu seinem Handtuch rüber. Während er auch seine Haare rubbelte musterte er aus dem Augenwinkel den Andern. Er hatte einen wirklich schönen Körper, allgemein war er ziemlich hübsch. Richtig zum verlieben. Zu dumm, dass er mit 90% Wahrscheinlichkeit nicht schwul war. Aber ein bisschen schwärmen durfte man ja. Er legte sein Handtuch um den Nacken und sagte freundlich: "Hey, ich bin Max." Natürlich hatte er immer noch ziemlich harten Akzent aber man konnte ihn verstehen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:43

Ich beobachte den jungen Mann aus den Augenwinkel. Er sah verdammt gut aus. Und wenn ich das sagte, musste es so sein. Aber leider waren die wenigsten Typen homosexuell. Ja okay ich habe es auch nicht öffentlich gemacht und nur Rose weiß davon, aber ich bin es und....ja wieso träume ich davon wenn es sowieso nicht passieren wird. Der gut aussehender junge sagte mir seinen Namen. Ich lächelte. Hey, ich bin Matthew,  aber Matt reicht Ich hielt ihm die Hand hin
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:47

Der andere Junge stellte sich als Matthew vor. Jedoch würde ihm Matt reichen. Eigentlich hiess Max ja auch Maxwell, doch er stellte sich irgendwie immer schon als Max vor. "Freut mich dich kennen zu lernen Matt, ich heisse eigentlich auch Maxwell. Aber mir sagen alle Max also bleib bitte dabei", sagte er und ergriff seine Hand. Er schüttelte sie und lächelte leicht. "Du hast echt einen unglaublichen Schwimmstil. Sieht wirklich gut aus!", sagte er danach und fuhr sich kurz durch die Haare. Verdammt, wieso musste dieser Typ so gut aussehen und auch noch nett sein? Max schien wirklich immer ein wenig auf die falschen Menschen zu treffen. Also falsch nicht aber er verschoss sich zu schnell.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:55

Max meinte noch, das Max nur sein Spitzname wäre. Ich musste darüber lächeln. Danke für das Kompliment. Ich schwimme schon seit ich sieben bin im Verein. Und nur wegen dem Schwimmteam bin ich auf dieses Internat gekommen. max war unglaublich nett und sah einfach mega heiß aus. Alleine schon wie er sich durch die Haare fuhr, löste in mir die Sabberfunktion aus. Aber mit 100%-Wahrscheinlichkeit war dieser Typ nicht schwul. Ich biss mir leicht auf die Zunge. Aber du schwimmst doch auch nicht zum ersten mal oder?
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   So Sep 21 2014, 23:58

Matt begann zu lächeln, sein lächeln war wirklich süss. "Wow, das ist ja cool. Und wie erfolgreich ist das Team hier? Muss ja gut sein, wenn du extra deswegen hierher kommst", sagte er lächelnd und als er sagte, dass Max auch nicht zum ersten Mal tanzte sagte er: "Na ja, ist mein zweitliebster Sport. Ich mag das Gefühl zu schweben. Aber eigentlich bin ich Tänzer. Alles mögliche aber hauptsächlich Showdance und Ballett. Ist klischeehaft aber ist so". Er lachte leicht und lehnte sich gegen die Wand.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo Sep 22 2014, 00:05

Ich hört ihm zu. Ich konnte nicht anders, seine Augen fesselten mich irgendwie. Also Max meinte er wäre Tänzer musste ich leicht schmunzeln. Zwar finde ich Tanzen jetzt nicht so super spannend, aber Lilly hat früher Ballett getanzt. Und ich muss schon sagen, wenn man es gut kann dann...Respekt Ich legte mein Handtuch mir um den Hals. Ich lehnt mich auch an die Wand und verschränkte leicht die Arme. Dies tat ich meistens
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo Sep 22 2014, 00:08

Max lächelte leicht als er sagte, dass er tanzen nicht so spannend fände aber dass Lilly früher Ballett getanzt hatte. "Darf ich fragen wer Lilly ist?", fragte er und lächelte. Der junge Mann gegenüber von ihm lehntes ich nun auch an die Wand und verschränkte seine Augen. Max' graue Augen lagen auf ihm und er konnte es sich nicht nehmen ihn zu mustern. Dann fokussierte sich sein Auge auf etwas im Hintergrund; den Sprungturm. "Lust zu springen`?", wechselte er dann das Thema und deutete lächelnd und mit einem Nicken auf den Sprungturm.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo Sep 22 2014, 00:11

Lilly ist meine große Schwester Ich musste grinsen an den Gedanken an Lilly. Ja meine große Schwester und baldige Mutter. Ich konnte es noch nicht wirklich fassen...Max holte mich wieder in die Gegenwart, mit der Frage, ob wir springen wollen. Joar, aber Springen ist ganz und gar nicht meine Disziplin. Ich bin eher fürs Strecken schwimmen
Nach oben Nach unten
Max Mitchell

avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 17.05.14
Ort : Zimmer 205

BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo Sep 22 2014, 00:14

Max lächelte als er sagte, es seie seine grosse Schwester. "Ah cool. Wie viele Geschwister hast du?", fragte er und lächelte. Als er dann sagte, dass springen gar nicht seine Disziplin wäre fügte er an: "Wieso nicht? Höhenangst oder magst du es einfach nicht?" Er lachte und hängte sein Tuch wieder hin. Dann ging er auf das Becken zu und sagte: "Wir können ja schauen ob du schneller eine Bahn schwimmen magst als ich auf den Turm klettern, runterspringen und wieder auftauchen kann." Der junge Norweger grinste.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   Mo Sep 22 2014, 00:19

Ich lachte über seine Wette. Lillx ist meine eizige Schwester. Das reicht auch vollkommen. Ich habe leicht Höhenangst, leider. Deswegen mache ich Turmspringen nur ungerne, aber ich kann es einigermaßen. Und ich nehme die Wette an.Ich überlegte kurz. Wenn du gewinnst, dann lade ich dich zu einem Kaffee ein Ich grinste.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Schwimmbad   

Nach oben Nach unten
 
Das Schwimmbad
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv ::  :: Das Wohngebäude :: Sportplätze-