StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Sophies Zimmerbereich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Sophies Zimmerbereich   So Jan 13 2013, 16:45



Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   So Jan 13 2013, 16:55

Ich nahm mein Board und meine Sachen rein und stellte sie dann auf den Boden. Als ich mich umdrehte stand Joey direkt hinter mir. Unsere Gesichter waren nur wenige Zentimeter voneinander entfernt und ich konnte einfach nicht wiederstehen. Bleib, flüsterte ich und küsste ihn. Irgendwie wusste ich zwar, dass er es nicht wollte, aber ich musste es wissen. Wenn er mich jetzt abweisen würde, würde es weh tun. Aber dann wüsste ich es. Dann konnte ich mir sicher sein, dass ich mir keine Hoffnungen mehr machen durfte. Dass er weg war, dass das Leben weitergehen würde. Aber noch bestand Hoffnung, auch wenn es nach seinem Verhalten vorher nicht sehr viel war. Aber wenigstens noch ein Fünkchen Hoffnung.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   So Jan 13 2013, 22:07

Da war es wieder das unwiederstehliche Mädchen das sofort klare Verhältnisse schaffte. Natürlich erwiederte ich den Kuss. Sie war meine Herzensdame doch stockte ich und löste mich danach auch wieder sofort von ihr. Ich legte eine Hand an ihre Wange und lächelte entschuldigend:"Du bist wirklich schnell mit solchen Dingen oder?" Ja verdammt,am liebsten hätte ich sie nicht wieder losgelassen,hätte sie am liebsten immer und immer weiter geküsst. Doch wie hätte ich so leichtsinnig sein können. Und zu dem war es alles mir viel zu riskant,wenn die Gang von ihr erfuhr. würde ich wieder Schlaflose Nächte durchleben in denen ich mir nur Sorgen um sie machte. Laut Abmachung durften sie mich ja ruhig schlagen,mir wehtun und wenn sie bemerkten das es mich verletzte wenn Sophie etwas geschah dann wäre das wohl mein Ende
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Di Jan 15 2013, 01:20

Ich nahm die Arme, die ich um seinen Hals gelegt hatte, weg und machte einen Schritt zurück. Dann meinte ich: Kann sein.... Er hatte mich nicht abgewiesen. Er hatte meinen Kuss erwiedert, mein Herz höher schlagen lassen. Aber er hatte mich trotzdem auf eine Art abgewiesen. Es tat weh, doch ein Fünkchen Hoffnung bestand. Na ja, ich war wohl dran, um die grosse Rede zu schwingen. Na dann, frisch drauf los: Vielleicht bin ich so. Vielleicht hab ich auch einfach nicht damit gerechnet, dich je wieder zu sehen. Und jetzt bist du hier! Ich bin hier... und ich lüge dich an, wenn ich sage, dass das in den Bergen mir nichts bedeutet hat... Ich drehte mich ab und ging zu meinem Bord. Mit den Fingerkuppen strich ich über die Kante und lächelte leicht. Es hingen Erinnerungen daran. Erinnerungen an den Urlaub mit Joey. Alles hier an diesem Board.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Di Jan 15 2013, 22:22

Wieso nur war die Welt so grausam zu mir, natürlich musste ich wieder mal den Menschen belügen und denjenigen von mir stoßen den ich unbedingt bei mir haben wollte. Ich folgte ihr mit meinem Blick,fasste ihr Board ins Auge und lächelte. Wie oft zu zusammen Snowboarden waren und wie oft wir es abgebrochen hatten nur um einander nahe sein zu können. Ein Druck legte sich auf mich ein unfassbarer Druck. Und es schien als könne ich ihm nicht länger stand halten. Ich bekam schreckliche Kopfschmerzen bei meiner Lüge die ich ihr nun auftischte denn es klang nun als wolle ich sie nur hinhalten doch ich könnte niemals zu ihr sagen das ich sie nicht liebe,es wäre zu schmerzhaft zu sehen wie traurig sie darüber sein würde, wie es sie verletzen würde. Ich atmete einmal noch ein und begann dann:"Sophie Urlaub ist Urlaub und der Urlaub ist Vergangenheit,klar es war eine verdammt schöne Zeit und es hat mir etwas bedeutet. Doch das ging im Urlaub alles so schnell weil wir beide wussten das wir nur begrenzt Zeit miteinander haben würde. Jetzt haben wir Zeit,genug Zeit. Lass uns das nutzen und uns erst besser kennenlernen. Ich will nichts überstürzen." Ich seufzte die Kopfschmerzen verschlimmerten sich, ich war genau wie sie,eigentlich wollte ich nen Schei*ß ruhig angehen lassen ich wollte nur SIE!
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Di Jan 15 2013, 22:47

Es wäre besser gewesen er hätte mir gleich gesagt, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Ich setzte mich auf mein Bett, sah zu Joey und meinte: Danke für deine Rührenden Worte, nur wäre es mir wirklich lieber gewesen wenn du mir die Warheit an den Kopf werfen würdest und nicht irgendwelche Storys erfindest um das zu umgehen. Du weisst genauso gut wie ich, dass das nicht funktionieren wird. Klar, du kannst jetzt sagen, dass du warten willst. Mich kennen lernen willst. Aber ich sag dir eins: Du kennst mich bereits besser als viele Andere, vielleicht sogar besser als meine Eltern mich kennen. Und ich kann das nicht. Ich will nicht wie ein rohes Ei behandelt werden, weil du Angst hast mich zu verletzen. Dann machst du mir nur Hoffnungen und wenn du dann irgendwann mit einer Andern aufkreuzt tut es umso mehr weh! Lange rede, kurzer Sinn... Ich wollte doch nur nicht noch einmal verletzt werden. Lieber jetzt als dann später wenn ich mir Hoffnungen gemacht hatte.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Di Jan 15 2013, 23:10

Ich wusste nicht mehr so richtig was ich darauf noch sagen sollte,sie hatte es verstanden. Verdammte scheiße ich Liebe dich Sophie schrie meine Stimme in meinem Kopf. Doch was konnte ich machen ausser ihr zu versichern das ich genauso empfand wie sie,das ich einfach nur nicht konnte,noch nicht, jetzt noch nicht. Ach was redest du dir da ein Joey,deine Zukunft ist doch schon verbaut,jetzt mach dir nichts vor. Lass sie glücklich werden,lass sie den finden der sie wirklich glücklich macht. Fuck mein Kopf drohte zu platzen,ich griff an meine Stirn und schloss kurz die AUgen da es doch zu sehr war. Dann sah ich wieder zu Sophie und sagte:"Es tut mir leid wenn du denkst das ich dich nur hinhalten will, ich kann dir aber auf jeden Fall etwas versprechen. Nämlich das ich keine andere haben werde. Du bedeutest mir wirklich viel,aber vielleicht bin ich einfach nicht für die Liebe gemacht" Ich nahm den Blick von ihr auch wenn es schwer fiel, ich ging langsam Rückwärts aus der Tür und sagte noch bevor ich raus war aus der Tür:"Es tut mir leid" Sie würde mir nicht nachrennen,das war mir schon klar also nahm ich meine Sachen und ging langsam den Flur entlang, der Kopfschmerz lies nicht nach und verschlimmerte sich noch als ich von hinten eine ziemlich bekannte Stimme hörte, nämlich die von Mark:"Na klein Joey haste wieder mal ner kleinen das Herz gebrochen?" Ich drehte mich zu ihm um und war wirklich kurz davor ihm einfach eine zu ballern, doch ich hielt mich zurück ich wusste das ich es doppelt und dreifach wiederkriegen würde,aus zusammengebissenen Zähnen meinte ich nur wütend:"Was willst du denn hier?" Er grinste fies,oh wie gern ich ihm das Grinsen aus dem Gesicht schrauben würde:"Ich wollte iegentlich nur gucken ob du auch wirklich wiedergekommen bist,dch jetzt habe ich was viel besseres erfahren. Wir sehen uns kleiner" Er drehte sich um und ging bevor ich noch irgendwas sagen konnte. Ich ließ meine Tasche auf den Boden fallen und mich gleich daneben,grad ging mir alles auf den Keks der dumme Schal,die ganze Situation einfach alles nur Sophie tat es nicht,sie konnte mich eigentlich gar nicht nerven,sie machte mich einfach nur glückklich.


Zuletzt von Joey Colt am Mi Jan 16 2013, 21:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Mi Jan 16 2013, 00:31

Ich blieb da sitzen und starrte an die Tür. In dem Moment öffnete sie sich und ein Junge trat ein. Er sah nicht schlecht aus, doch momentan hatte ich eh nur Joey im Kopf. Hast du dich verirrt? Das hier ist der Mädchentrakt, meinte ich und sah ihn an. Ich durfte nicht weinen. Durfte NICHT weinen. Genau in dem Moment rann mir eine Träne die Wange runter. Der Junge kam mir näher und wischte sie weg. Hi ich bin Mark. Und nein ich hab mich nicht verlaufen, ich hab einen Streit gehört und dachte du könntest vielleicht ne Schulter zum ausweinen gebrauchen, sagte er und ich musste lächeln. Du bist komisch Mark, aber wenn du schon mal da bist, magst du was trinken?, sagte ich darauf nur und erhob mich.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Mi Jan 16 2013, 21:29

Mark
(Ich poste mal schnell als Mark wenn das Ok ist,sonst einfach bescheid geben Wink)

Ich hatte Joeys Streit bemerkt und war mir ziemlich sicher das dieses Mädchen ihm mehr bedeutete als er es vor ihr zugegeben hatte. Es schien die perfekte möglichkeit zu sein ihm mal wieder etwas heim zu Zahlen. Eigentlich machte es uns ja nur spaß ihn zu quälen und da wir ja laut Vertrag das durften ging das schon klar. doch ich lies es mir nicht nehmen,ihn noch zu provozieren. Also folgte ich ihm ersteinmal und Sprach ihn an,klar wurde er wütend das ich hier war doch das war ja grad der Anreiz an dem ganzen. Ich nervte ihn auch gar nicht lange,setzte ihn nur darüber in kenntnis das wir wieder etwas planten um ihn fertig zu machen. Das war unser Plan. wir machten ihn solange fertig bis er entweder den Vertrag brechen würde,oder er aufgab und freiwillig zurückkam. Und so wie ich das sah dauerte es auch nicht mehr solange. Denn er hatte mir grad die perfekte möglichkeit verschafft uns der beendigung unseres Vorhabens einen Schritt näher zu kommen. Ich drehte mich wieder um und hoffte nur das das Mädel noch in ihrem Zimmer war,ich öffnete die Tür,und da saß sie, Perfect schoß es durch meinen Kopf. Als sie fragte ob ich mich verirrt hatte,ging ich zu ihr,sie weinte, oh zu goldig er hatte es wieder mal geschafft dieser Weiberheld. Doch was er konnte beherrschte ich schon lange,ich setzte mich zu ihr wischte ihre Träne weg und spielte den Frauenversteher. Ich lächelte nur schwach als sie sich erhob und sagte:"Nein vielen dank! Willst du nicht lieber über den Streit mit Joey reden?" In der kurzen Zeit in der ich mir diese kleine Intrige ausgedacht hatte, hatte ich es nicht geschafft alles genau durchzuplanen doch ich wusste auf jeden fall schon mal wie es zuende gehen würde. Joey würde als Verlierer hervorgehen,das war der Zweck des ganzen.
Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 02 2013, 17:10

----->der herrliche see

Da waren wir also nun wieder, standen in ihrem Zimmer und wieder konnte ich ihr nicht standhalten. Sie machte mich einfach wahnisinnig und die tatsache sie jeden Tag die letzte Woche gesehen zu haben aber nicht hatte küssen dürfen machte mich auch nicht grade standhafter. Sophie hatte einfach das Zeug dazu mich vollkommen aus der Bahn zu werfen. Ich versuchte ja wirklich mich von ihr zu lösen doch mein Körper weigerte sich,meine vernunft war irgendwann verschwunden und ich ließ es einfach zu. Es dauerte nicht lange und ich hatte Sophie mit mir auf ihr Bett gezogen,meine Hände waren unter ihr Shirt gewandert. Nein,das durfte ich nicht ich riskierte zu viel,schon wieder. Ich riskierte es sie in Gefahr zu bringen,dieser Gedanke schaffte es das ich wenigstens meine Hände wieder unter ihrem Shirt hervorziehen konnte,ich löste mich kurz von ihr und murmelte:"Sophie, es tut mir leid" Dann lagen meine Lippen auch schon wieder auf ihren,ich konnte nicht erklären was Sophie hatte das sie mich so umhaute. Es war einfach alles an ihr.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   So Feb 03 2013, 16:18

Es war genau so wie in den Ferien... Wir konnten nichts dafür, wir konnten aber auch nichts dagegen tun. Ich konnte einfach meine Hände nicht von ihm lassen. Und obwohl mich sein Satz mich irgendwie verwirrte, würde ich damit warten müssen, nachzuhaken. Denn dafür hatte ich jetzt einfach überhaupt keine Kraft. Ich hatte keine Kraft gegen mich selbst anzukämpfen. Und Joey schien es gleich zu gehen. Unsere Küsse wurden länger, intensiver, leidenschaftlicher. Wie sagen sie in dem Film "Mamma Mia" immer? Ach ja genau: Und so hat eins zum Andern geführt und Punkt, Punkt, Punkt!.

Sanft legte ich meine Lippen auf Joeys. Wir hatten eine Weile hier gelegen, aneinandergekuschelt, und uns ausgeruht. "Joey, was sollte das vorhin? Was tut dir leid? Du verwirrst mich", flüsterte ich nachdem er seine Augen geöffnet hatte und in meine sah. Es liess mir einfach keine Ruhe, ich musste das wissen. Nichts sollte ihm Leid tun, was er mit mir tat, sonst wäre etwas wirklich SEHR falsch.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   So Feb 03 2013, 21:52

Kurze Zeit lang fühlte es sich an wie in den ferien,ich hatte nihcts anderes im Kopf als sie. Nur sie sonst niemand sonst nichts.Doch eigentlich war es falsch von mir das zuzulassen,weil nun müsste ich ihr wieder klar machen das es nicht ging. Als wir nun, so nebeneinander lagen schloss ich für einen kurzen Moment meine Augen. Ich spürte ihre Lippen wieder auf den meinen und meine Fingerspitzen strichen sich ihre Wirbelsäule hoch. Ich öffnete die Augen und biss mir auf die Lippe als sie mich fragte,ja was sollte das heißen? Es hatte irgendwie mehrere Bedeutungen. Die erste war definitiv das es mir leid tat wieder mit ihr geschlafen zu haben,es war nicht so das ich es bereute,nein es war wie auch schon in den Ferien wunderschön gewesen.Jedoch hatte ich ihr somit wieder Hoffnungen gemacht. Die zweite das ich es schon wieder riskierte sie da mit in etwas hineinzuziehen. Ich könnte mir jetzt noch weitere überlegen doch die 2te klang für mich am logischsten. Also sagte ich:"Es tut mir leid das ich so dumm bin und ich es riskiere das du in meine angelegenheiten reingezogen wirst!" Je länger ich ihr in die Augen sah,umso weniger wollte ich jetzt gehen doch ich konnte so nicht weitermachen,das war zu viel. Ich strich noch einmal durch ihr Haar und gab ihr einen Kuss auf die Stirn :"ICh gehe besser Sophie" Ich biss mir wieder auf die Lippe,doch ich konnnte nicht aanders also sprach ich es nochmal aus,diesmal hatte es eher die bedeutung des ersteren:"Es tut mir leid" Dann rutschte ich von ihr weg und begann mich wieder anzuziehen.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Mi Feb 06 2013, 00:34

Er hatte es immer noch nicht kapiert! Oder ich kapierte es jetzt nicht. Irgendwie fühlte ich mich gerade so, wie eine der Frauen bei denen sich die Männer am Morgen wegschlichen. Deshalb meinte ich einfach: "Was tut dir Leid? Dass du mich glücklich machst? Oder dass du hier einfach verschwindest? Weil Leid tun, kann dir gar nicht, dass du mich irgendwo rein ziehst, weil ich da gar noch nicht rein gezogen wurde. Aber wenn du gehen willst, dann geh. Aber dann brauchst du garantiert nicht wieder zu kommen, weil ich werde garantiert nicht hier rumsitzen und heulen. Weil dann hab ich mich ziemlich fest in dir getäuscht Joey Colt! Dann wärst du wirklich ein Arschloch und kein Stück besser als dieser Mark!". Wieso liefen jetzt Tränen über meine Wange? MENSCH! Die versauen mir meinen ganzen dramatischen Auftritt. Damit Joey sie garantiert nicht sah, drehte ich mich schnell von ihm weg und zog mein Shirt über meinen nackten Körper. Hatte ich mich wirklich so in ihm getäuscht? Nein, das konnte und wollte ich nicht glauben. Das DURFTE einfach nicht so sein!


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Mi Feb 06 2013, 21:31

Was war besser? Das sie mich hasste,aber dafür in Sicherheit war oder das sie mich liebte aber dafür die möglichkeit bestand das ihr wehgetan wurde. Ich sah das sie das alles hier auch verletzte doch wenigger Körperlich als seelisch. ICh senkte den Blick und fand keine Worte die es erklärten. Ich stand auf und zog nun noch mein T-shirt über. Ich sah wieder zu ihr,mein Herz tat weh bei ihrem anblick doch es war so besser, das war ja schon immer meine Ansicht gewesen,besser ich wurde verletzt als die andern. Ich ging zur Tür und öffnete sie ich sah kurz raus auf den Gang und bevor ich hinaustrat sagte ich noch:" Nun ich denke du wirst dich wohl in mir getäuscht haben. Ich bin nicht der für den du mich hälst" Ich trat heraus. Und nun musste ich es mir eingestehen, nun wurde mir es erst so richtig bewusst. Denn nun hatte ich sie für immer verloren. Aber ich hatte so oder so schon verloren, egal was ich tat irgendwas war immer nicht richtig. Ich lies mich neben ihrer Zimmertür nieder,und lies meinen Kopf auf meine angezogenen Knie sinken. Verdammt nochmal, das war doch wirklich alles zum kotzen. Ich musste hier irgendwie weg,irgendwie musste ich das doch hinbekommen ohne die Vereinbarung mit der gang zu brechen.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Do Feb 07 2013, 01:56

Das glaubte ich jetzt einfach nicht! Hatte ich mich wirklich so in ihm getäuscht? Es sah so aus. Ich konnte nicht anders, konnte die Tränen nicht zurück halten. Ich brauchte jetzt dringend wen zum reden. Grandma, sie wüsste mir sicher zu helfen. Ich stand auf und ging ins Bad. Dort behob ich schnell den Schaden, den die Tränen angerichtet hatten, zog mich an und versuchte dann zu Lächeln. Es klappte so halbwegs und ich ging einfach aus dem Zimmer. Doch kaum war ich draussen, stolperte ich fast über Joey, der am Boden sass. Jetzt war ich wirklich wütend! Was tust du noch hier?!!! VERSCHWINDE! Hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt? ICH WILL DICH NIE WIEDER SEHEN!, schrie ich doch die Wut wandelte sich bei seinem Anblick leider schnell in Tränen um, die mir über die Wange strömten. Ganz toll. Schnell wischte ich sie weg und rannte los. Einfach raus hier. Und am besten würde ich nie wieder zurückkommen.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Fr Feb 08 2013, 02:44

NEIN so konnte ich es nicht zuende gehen lassen,schnell war ich auf den Beinen ich folgte ihr und hielt sie fest. Ich drückte sie gegen eine Wand und mein Daumen strich über ihre Wangen,er wischte die Tränen fort. Ich konnte das nicht, konnte sie nicht verletzen auch wenn ich mit dem was ich jetzt tat womöglich das gegenteil erreichte. So konnte ich es auch nicht, ich sah in ihre Augen sie war wütend. Verständlich also redete ich schnell:"Sophie hör mir zu,nur noch dieses eine mal,und wenn du mich dann immer noch hasst dann lasse ich dich für immer inruhe" Ich fuhr mit meiner Zunge über meine Lippen und begann zu reden:"Ich will mit dir zusammen sein und ich will dich nicht verletzen. Ich sag dir jetzt den Grund für meine Taten. Ich war in einer Gang und bin dort ausgetreten die haben das nicht akzeptiert und ich hab mit ihnen einen Vertrag geschlossen damit sie meinen Freunden nichts tun das ich nach der Schule zurück ihn die Gang komme und das sie mich dafür während der Schulzeit fertig machen dürfen" Als ich fertig war ließ ich sie los und ging einen Schritt zurück,ich sah sie noch an und wartete auf eine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Mi Feb 13 2013, 12:25

Joey drückte mich gegen die Wand und ich musste mir mal wieder eingestehen, wie wehrlos ich gegen ihn war. Erst wollte ich mir seine Worte gar nicht anhören, doch weghören klappte nicht wirklich. Als er mich dann los liess, rutschte ich an der Wand hinunter. Nein, Sophie du bist eine selbstständige und vor allem starke Frau!, wies ich mich zu recht und erhob mich. Dann verschränkte ich die Arme vor meiner Brust und meinte: Das ist noch lange kein Grund einfach abzuhauen! Ausserdem können die mir nichts anhaben, dennd deine Freunde sollen sie ja laut Vertrag in Ruhe lassen. Weisst du was ich denke? Ich denke du jast einfach schiss. Schiss, dass dus vermasseln könntest, schiss, dass du dich zu sehr jemanden gegenüber öffnest! Aber glaub mir, das macht es alles auch nicht einfacher!. Ich strich meine Haare zurück und war zufrieden mit meimer Antwort.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Do Feb 14 2013, 12:08

Ich hatte schiss ja. Aber nicht weil ich angst hatte es zu vermasseln sondern weil ich ganz genau wusste das wenn die Gang erfahren sollte das Sophie und ich zusammen waren. Würden sie mit Sicherheit handeln,sie wussten das ich alles für die Menschen tat die ich liebte. Und das war definitiv zu meinem Nachteil, diese Idioten kannten mich einfach viel zu gut. Mein Blick lag auf Sophie und ich meinte nun leise:"Ja Sophie ich hab schiss, und das habe ich noch nie geleugnet. Aber überlege doch mal,was glaubst tun sie wenn sie davon erfahren das wir zusammen sind? Däumchen drehen? Eher nicht,sie kennen mich zu gut und wüssten sofort das ich so bald wie möglich versuchen würde mit dir irendwo hinzugehen wo sie uns nicht finden." Ich seufzte,warum redete ich eigentlich noch weiter? Sogesehen hatte ich doch was ich wollte, sie würde über mich hinweg kommen. Doch warum wollte ich sie jetzt umso mehr. Verdammt ich war doch echt ein Ar**hloch. Vielleicht wäre es besser für mich wenn ich einfach die Schule abbrach und freiwillig zurück in die Gang ging.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Fr Feb 15 2013, 01:32

Jetzt war ich zufrieden. Ich wusste zwar nicht wieso, aber ich war zufrieden. Ich streckte meine Hand nach seiner aus und verschränkte meine Finger mit seinen. Ich machte einen Schritt auf Joey zu und murmelte leise: "Wenn du dir solche Sorgen um mich machst... Sie müssen es ja nicht erfahren... Niemand muss das". Ich wusste, dass die Idee verrückt war, doch es schien die einzige Möglichkeit zu sein wie ich mit ihm zusammen sein konnte und er sich nicht andauernd solche Sorgen machen würde. Ich sah mich kurz um, der Flur war wie ausgestorben und küsste ihn dann sanft. Nicht zu lange, weil ich etwas Angst hatte, dass uns jemand sehen könnte aber genug lange um ihm hoffentlich zu zeigen, WIE ernst mir die Sache war. Ich hatte mich schon in den Ferien total in ihn verliebt und ich hatte ihn da nie gehen lassen wollen. Und jetzt hatte ich die Chance dazu und die würde ich ergreifen, auf jeden Fall. Egal was sich mir in den Weg stellte!


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 03:27

Ihre Aussprache hatte sich geändert,ich hatte das Gefühl sie wollte nicht mehr wütend auf mich sein. Und ich wollte sie auch nicht mehr von mir fern halten müssen. Ich wollte einfach mit ihr zusammen sien. Doch ich wolltemich auch nicht verstecken doch ich wusste es würde keine andere möglichkeit geben die ich dulden würde,also ließ ich es zu, Ich erwiederte den Kuss und legte meine Arme um sie, meine Stirn legte sich gegen ihre und ich stellte grad alles andere ab. Bis auf sie. Es würde funktionieren solange die Gang nichts von uns mitbekam,denn dann würden sie sofort wissen was Sache ist und sie wüssten auch sofort das ich mein versprechen nicht halten würde. Ich sah in ihre Augen und murmelte:"Es gibt leider keinen anderen weg als das wir heimlich zusammen sind,alles andere kann ich nicht. Ich hätte immer Angst um dich meine Süße" Ich lächelte leicht aufmunternd und fuhr dann fort:"Aber sobald wir beide unseren Abschluss haben, ist schluss mit versteckspiel,das verspreche ich dir" Ich küsste sie noch einmal,und es fiel mir verdammt schwer, da ich ja noch eben erst so sehr mit ihr gestritten hatte
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 03:40

Ich genoss Joeys Nähe, seine Küsse, seine Berührungen in vollen Zügen. Dann nahm ich sein Gesicht in beide Hände und meinte leise: "Weisst du, all das gehabe istbmirbeh egal. Ich muss nicht händchenhaltend durch den Park laufen und in der Schule vor allen rumknutschen um glücklich zu sein. Eigentlich zählt das für mich gar nicht. Für mich zählen die Momente in denen wir zwei ganz alleine sind und ich dich ganz für mich hab. Denn dann kann ich 100% ih sein und du 100% du. Und die Gedanken an das machen mich 1000mal glücklicher als ein Kuss vor der halben Stadt." Glücklich küsste ih Joey nochmal und fragte dann: "Hast du noch was vor?". Natürlich hatte ich dabei hintergedanken,wer hätte nicht?


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 03:57

Was hatte ich noch vor? Ich dachte kurz darüber nach, als ich durch das klingeln meines Handys gestört wurde. Ich murmelte:"Moment" Und zog mein Handy aus meiner tasche hervor, als ich drauf sah stand da die Nummer von Chris,ich öffnete die SMS und las :Joey, du musst noch deine Strafe abholen für die Aktion mit Mark: Ich verstand natürlich sofort was gemeint war und fuhr mir mit der Hand übers Gesicht, die Folgesms ließ nicht lang uaf sich wartn,diese war jedoch von einer unbekannten Nummer versendet worden, denn so konnte die Polizei nicht zurückverfolgen wer die SMS gesendet hatte und somit gabs keinerlei beweise das die Gang damit was am hut hatte in der zweiten stand:Wald, in einer Stunde: Ich seufzte und sah nun Sophie an und murmelte:"Eine Stunde habe ich Zeit,dann hab ich einen Termin" Ich steckte mein Handy zurück in meine Tasche und legte meine Arme wieder um sie. ICh wollte sie nicht belügen wenn sie nun fragen würde welche art von Termin würde ich ihr natürlich sagen was los war.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 04:05

Ich hatte auf Joeys Handy gelinst, ja ich weis dss tut man nicht, und fragte nun: "Was wollen die von dir?" Während ich seine Antwort abwartete, zog ich ihn wieder in mein Zimmer. Dort setzte ich mich auf mein Bett und murmelte: "Hier sind wir ungestört, niemand kann hier zuhören". Vielleicht war das leicht übertrieben, doch ganz genau wusste ich ja noch nicht WIE schlimm das mit dieser Gang war, weshalb ich auch lieber ZU vorsichtig war. Sie sollten Joey nicht verletzen können. NICHT wenn ich es verhindern konnte.


Nach oben Nach unten
Joey Colt

avatar

Anzahl der Beiträge : 274
Anmeldedatum : 13.04.12
Alter : 20
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 04:18

ICh lies mich von ihr mitziehen und sah wieder in ihre Augen,ich hatte ja befürchtet das sie es wissen wollen würde. Aber es war Zeit für die Wahrheit also sagte ich:"Ich krieg meine Strafe für die Sache letztens wo ich Mark eine verpasst habe. Dafür muss ich in einer Stunde im wald sein." ICh sah in ihre AUgen und gab ihr einen Kuss. ICh versuchte so dreinzublicken als würde mich nichts schlimmes erwarten,als wäre das ganz normal. Doch ich befürchtete das sie heute schlimme rzuschlagn würden als sonst. Ich mein wenn Chris persöhnlich da war um mir eine zu verpassen musste das schon etwas heißen. Doch besser sie schlugen mich als meine Freunde.
Nach oben Nach unten
Sophie Samuels

avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 13.12.12
Alter : 18

BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   Sa Feb 16 2013, 04:30

Wieso hatte ich das geahnt? Wieso hatte ich gewusst, dass dieser Mark nicht ganz sauber war? Ich nahm Joeys Kopf in beide Hände und fragte: "Seh ich das richtig, dass es dir danach beschissen gehen wird?". Eigentlich war das eine total hirnlose Frage. Ich meine es geht hier um eine BESTRAFUNG. Um eine Bestrafung von einer Gang die sogar Joey Angst machte. Dem Joey, von dem ich noch im Skiurlaub geglaubt hatte, dass er vor nichts und wieder nichts Angst hatte. Ich sah es in seinen Augen, eigentlich war ihm das gar nicht so ganz egal. Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass er einen Schimmer der Angst in den Augen hatte. Er musste da hin wegen mir... doch anscheinend war das eines der Dinge mit denen ich klar kommen musste, wenn ich mit ihm zusammen sein wollte. Und das wollte ich, mehr als alles Andere in der Welt. ich wollte ihm helfen, nicht ein Klotz am Bein sein. Deshalb verkniff ich mir die Bemerkung "nur wegen mir" und sah ihm stattdessen tief in die Augen.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sophies Zimmerbereich   

Nach oben Nach unten
 
Sophies Zimmerbereich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv :: 2013 - 2014 :: Role Play Game :: Das Wohngebäude :: Die Zimmer :: 11 Klasse :: Cassia Reyes & Angel Weir & Sophie Samuels & Leila Strange-