StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Katharinas Schlafbereich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Katharinas Schlafbereich    Mi Feb 15 2012, 01:25

Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 18:01

Ky rief die Krankenschwester an und ich gin in das Badezimmer und holte zwie Waschlappen. Wir konnten alle nur hoffen, das sie schnell wieder fit werden würden. Schnell legte ich die Waschlappen auf Luzys und Rinas Stirn, dann zog ich mir einen Stuhl herund setze mich drauf. "Ich denke, das sie etwas in ihren Getränken hatten, wir hätten wirklich besser aufpasssen müssen." sagte ich und fühlte ein beschissendes Schuldgefühl in mir. Super mein erster Abend hier und schn haben wir hier Probleme dachte ich und schloss kurz meine Augen, doch ein klopfen lies mich hochschrecken.


Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 18:15

Es klopfte an der Türe und ich sagte "Die Türe ist offen" da stand plötzlich die Karnkenschwester und sagte " also ihr beide sucht jetzt erstmal zwei schlafanzüge raus, damit die beiden es bequemer haben. Und dann geht ihr bitte und sagt erst einmal den mitbewohnerinen bescheid das sie hier nicht rein dürfen und warum. " Wir nickten und holten zwei Schlaf anzüge aus dem Großen Schrank. Dann gingen wir durch die Türe hinaus und suchen die vier Mädchen um es ihnen alle szu sagen.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 18:27

Nachdem wir alle benachhrichtigt hatten, was lange duaerte, da wir sie ja nicht kannten und uns alles nachfragen mussten, gingen wir zurück zu den Mädchen. Sie lagen jetzt im Schlafanzug dort. Ich schaute sie mir genauer an, sie wirklten etwas blass um die Nase. Ky schate sehr besorgt zu Luzy. Er war verknallt, das sah man. "Können wir noch etwas für sie tun?" fragte ich der Krankenschwester. Doch diese war sich unschlüssig. Ich muss etwas holen, bleibt kurz bei ihnen, danach werde ich schaun, was ihr noch machen könnt. sagte sie und verwschwand.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Ramonas Ankunft auf dem Zimmer   Mo Feb 20 2012, 21:27

Zögernd hob ich die Hand, um anzuklopfen. Was, wenn sie mich nicht mögen? Wenn sie mich nicht annehmen? Mir gingen schon seit meiner Ankunft solche Gedanken durch den Kopf. Ich hatte wirklich Angst davor. Ich wollte einmal richtig gute Freunde haben, die einem in jeder Lebenslage helfen. Ich hoffte, dass ich sie hier finden würde. Ich ließ die Hand wieder sinken. Was bist du doch für ein Feigling, Ramona. Traust dich nicht mal, an die Tür zu klopfen! Mit einem Seufzen hob ich erneut die Hand und klopfte mit dem Mittelknöchel des linken Zeigefingers an die Tür. Dann wartete ich auf eine Antwort von drinnen, dir mir erlaubte, einzutreten. So war ich erzogen worde, so war ich aufgewachsen.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 21:57

Es klopfte schon wieder und ich sah zur Tür. Wer hatte denn bitte ned kapiert dass sie hier ned reindürfen?! Ich stand genervt auf und ging zu Tür. Mit einem Ruck machte ich sie auf und fragte: Was?!. Vor mir stand ein Mädchen das wahrscheinlich neu war, da sie einen Koffer in der Hand hielt. Oh, sry., meinte ich und fuhr mir durch die Haare. Is das dein Zimmer? Wir haben hier gerade ein Problem..., dann drehte ich mich um und sah zu Nik. Nik stand auf und km auf mich zu...


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 22:05

Ich ging zu Ky der total genervt und warscheinlich auch übervordert war. "Hay, ich bin Niklas, ähm, macht es dir etwas aus, deine Sachen erst einzupacken und dann mhm... ich weiß zwar nicht ob es erlaubt ist, aber in Luzy's Bett zu schalfen. Ich will ja auch nicht, das sie gestört werden." es war bestimmt nicht erlaubt, aber sollte sie einfach hier rein? Das wäre doch bestimmt total blöd für alle drei. "Oder ich gehe einfach mit Ky im Bett schlafen." grinste ich, doch eigendlich wusste ich, das es nichts gehen würde.




Zuletzt von Niklas Weßbrock am Mo Feb 20 2012, 22:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 22:13

Die Tür wurde aufgerissen und ein Junge fuhr mich genervt an: "Was?" Dann stotterte er verwirrt: "Ist das dein Zimmer?" Er schaute sich hilfesuchend um und ein zweiter Junge kam. Er machte mir einen Vorschlag. Ich sollte bei Luzy im Zimmer schlafen, da es den zwei Mädchen, die in den Betten lagen, nicht gut ging. Ich war völlig verwirrt. Gerade erst angekommen und dann so was! Die beiden taten mir sehr leid, also nickte ich und wünschte ihnen gute Besserung. Dann nahm ich meinen Koffer und wandte mich um.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 22:18

Ich erklärte der Neuen noch kurz wo Luzys Zimmer war und beschloss sie kurz zu begleiten. Wir gingen wortlos den Gang entlang und sie trat ein. Ich wandte mich um und ging kurz in mein Zimmer. Ich kramte aus meiner Tasche die Schlaftabletten hervor und sah sie wütend an. Dann schmiss ich sie mit voller Wucht gegen die Wand. Der Plastikbehälter bekam einen Riss, blieb aber ganz. Ich steckte die Tabletten ein. Son Psychiater im Waisenhaus hatte die mir verschrieben. Ohne sie konnte ich gar ned erst einschlafen, weil ich immer an Col denken musste. Dann ging ich aus dem Zimmer und lief zurück zu Kate, Luzy und Nik.




Zuletzt von Ky Marshall am Sa Mai 12 2012, 11:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 22:32

Wir fanden schnell eine Lösung, wo wir die Neue unterbringen konnten. Ich setze mich wieder auf den Stuhl. Verdammt, es war schon spät und ich total erschöpft außerdem war Morgen mein erstes Fußballtraining. Ky kam wieder und fragte sofort, ob sich etwas getan hätte, doch ich schüttelte müde den Kopf. "Alles so, wie zuvor. Es hat sich rein gar nichts geänder." sagte ich und schaute die beiden Mädchen an. Dann stand ich auf um mich etwas zu bewegen und erneuerte die Waschlappen der Mädchen noch einmal. Ich legte sie auf die Stin von Luzy und dann auf die Stirn von Rina. Ich schaute zu Ky und man sah, das er etwas hatte. "Was ist los? Ich weiß, wir kennen uns noch nicht lange, aber vielleicht willst du ja etwas los werden?" versuchte ich es.


Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 22:47

Ich sah Plötzlich einen kleinen schmalen Lichtspalt.und hörte leise Stimmen,aber dennoch waren meine Augen geschlossen und es war immer noch so als wäre ich bewusstlos aber trotzdem bekam ich einiges mit, ich hörte zum beispiel was sie sagen unter anderem auch wie sie sich um uns Sorgten. Ich hörte auch ein bestimmtes Privat Gespräch was eigentlich nicht für meine Ohren bestimmt war dachte ich aber ich konnte es ja nicht verhindern und ich konnte mich auch nicht bewegen.
Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 23:01

Ich hörte leise Stimmen. Doch ich war unfähig mich zu bewegen. Die Kraft, um meine Augen aufzuschlagen oder auch nur einen Laut von mir zu geben, besaß ich nicht. Ich lag da und fühlte mich schrecklich. Keinen klaren Gedanken konnte ich fassen, außer den, wie es Kate wohl ginge und den, dass Ky hier war. Ich fragte mich, wie lange, das wohl noch so weiter ginge...
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 23:06

Ich sah Nik lange an. Wir haben hier genug Probleme... ich will dich ned au no mit meinen belasten.... Doch Nik lies ned nach und meinte dass wir ja genug zeit hätten. Ich setze mich auf einen Stuhl und begann langsam zu erzählen. Ich mache mir Sorgen um einen Kumpel von mir... Wir... wir haben scheisse gebaut... und jetzt hat er alle Schuld auf sich genommen, nur damit ich ausfliegen, und zu meinen Adoptiveltern konnte, die mich dann hierher gebracht haben. Und jetzt Kommt er in die Kiste, und ich bin Schuld daran! Ich vergrub mein Gesicht in den Händen.


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 23:18

Er sprach sind endlich mal aus. "So schlimm? Ich meine du musst wirklich einen guten Kumpel habe." sagte ich, doch eigendlich konnte ich nichts machen. Es musste ja etwas sehr schlimmer gemacht haben, das er so eine Strafe bekommen würde. Eigendlich wollte ich nciht weiter nachharken, doch ich konnte ihn auch nciht so leiden sehen. "Was hast du gemacht, wenn ich fragen darf?" fragte ich etwas leiser, doch mein Blick war auf ihn gerichtet.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 23:42

Einer der Jungs, der, der mich so angefaucht hatte, begleitete mich in Luzys Zimmer. Ich trat ein und stellte meinen Koffer ab. Hoffentlich gehts den beiden morgen wieder besser. Ich kannte sie zwar nicht, aber ich machte mir trotzdem große Sorgen. Ich sorgte mich immer um jeden. Was wohl Laila gerade macht? Ob es ihr gut geht, bei meiner Freundin? Auch meine Hündin ging mir in letzter Zeit nicht mehr aus dem Kopf. Ich schaute mich in dem Zimmer um. Dann setzte ich mich auf den Boden, holte meinen Block und den goldenen Füller meiner Großmutter hervor, den sie mir zum Geburtstag geschenkt hatte, und schrieb einen Brief an meine Eltern. Als ich damit fertig war, schrieb ich meine Ankunft in meinem Tagebuch nieder. Ich füllte drei A5 Seiten mit meiner kleinen, geschwungenen Handschrift. Ich lehnte den Kopf gegen die Wand und dachte nach....
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Mo Feb 20 2012, 23:55

Ich öffnete langsam meine Braunen Augen die zwar immer noch zu einem kleinen spalt zusammen waren aber dennoch war ich nun wach, ich atmete tief durch so das man es deutlich hören konnte und sagte in einer flüsternden Stimme " Nik, kannst du mir ein Wasser bringen " ich sah das er sich erschrocken hatte und dennoch war in seinem Gesicht Erleichterung und Frohsinn zu sehen. Das ist alles nur meine Schuld, wenn ich doch bloß nicht vorgeschlagen hätte auf die Party zu gehen dachte ich und machte mir Vorwürfe. Ich drehte meinen Kopf so das ich Luzy sah und sagte zu ihr " Luzy, komm wach auf ", anschließend sah ich auf meinen Wecker , es waren bereits 10 Uhr früh.
Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:14

Es ging mir besser, das spürte ich. Energie füllte meinen schlaffen Körper. Plötzlich hörte ich Kate's sanfte Stimme, dass ich aufwachen solle. Da schlug ich meine großen braunen Augen auf und sah sie mit meinem Bambiblick an. Ich gähnte leise und fuhr mir durch meinen zerstrubbelten Haarschopf. "Wie gehts dir Kate?" murmelte ich noch verschlafen.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:19

Ich musterte Nik. Konnte ich ihm vertrauen? Ich beschloss es lieber noch für mich zu behalten... In dem Moment öffnete Kate die Augen und Nik war sofort bei ihr. Ich sah zu Luzy rüber doch es bewegte sich nichts. Ich zog die Tabletten aus meiner Hosentasche und sah sie an. Da hörte ich Luzy stöhnen und ging schnell zu ihr. Die Tablettendose liess ich auf dem Tisch stehen. Luzy...?, fragte ich und musterte sie, BIst du wach?. In dem Moment öffnete Luzy die Augen und sah mich an...


Nach oben Nach unten
Niklas Weßbrock

avatar

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 17.02.12
Alter : 19
Ort : Liberty Internat

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:25

Ich würde jeden Moment vor ermüdung unkippen und das in meiner ersten Nacht. Ich war kurz davor auf den Stuhl einzuschlafen, doch Kate öffnete die Augen und fragte nach einem Glas Wasser. Ich holte es sofort und ohne zögen . Ich half ihr beim trinken un dkam mir echt komisch dabei vor. So etwas hatte ich vorher doch ncoh nie gemacht! "Wie geht es dir?" fragte ich etwas erleichtert. Innerlich wollte ich mich wirklich hinlegen, da ich in etwas zwei Stunden mein Morgentraining hatte. Meine Augen gingen einen kleinen Spallt zu, doch ich schüttele einfach noch einmal den Kopf und riss mich zusammen.


Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:46

Ich war sehr Glücklich als Luzy aufwachte und lächelte sie an. Da kam auch schon Nik und drückte mir ein Glas Wasser an den Mund und ich Trank natürlich da ich sehr Durstig war.
Ich setzte mich etwas auf und sagte fragte dann " man ey, ich habe ein totales Blackout, was ist den eigentlich Passiert ich weiß nur noch das ich Gesungen habe aber ab mitten im Text weiß ich nichts mehr " Ich sah sie fragend an und überlegte den Ganzen Abend rauf und runter, doch ich konnte mich nichte erinnern. Ich merkte das Niklas müde war und sagte liebevoll zu ihm " geh rüber schlafen, wir können schon auf uns aufpassen " und lächelte ihn dann an. Plötzlich klopfte es an der Türe und ich sah noch das ein Briefumschlag unter der Türe durch geschoben wurde, " Ky gib mir mal den Zettel " und zeigte dabei auf den Umschlag.
Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:51

Als ich in Ky's Augen sah, versank ich für einem Moment in einer anderen Welt, in dem endlos Braun, das mich verzauberte. Ich wurde rot, als mir bewusst wurde, was ich getan hatte und dass ich eigentlich gerade einen zerstrubbelten Haarschopf besaß und ihn mit einem Bambiblick anschaute. Schnell wandte ich mich ab und fragte leise, ob ich auch etwas zu trinken haben könne. Als ich den Zettel sah wurde ich natürlich neugierig und zog eine Augenbraue hoch.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 00:55

Luzy sah mich lange an ehe sie fragte ob sie etwas trinken könne. Zu selben zeit meinte Kate ich solle ihr den Umschlag geben der Unter der Türe durch geschoben wurde. Ich gab ihn Kate und holte zwei Gläser Wasser. Das eine stellte ich neben meine Tabletten und das Andere brachte ich Luzy. Kate sah mich verwundert an und fragte was für Tabletten das seien. Das sind meine, meinte ich nur und sah Luzy beim trinken zu. Dann schnappte Kate nach Luft.


Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 13.02.12

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 01:02

Niklas war rüber in sein Zimmer zum schlafen gegangen und Ky gab mir den Briefumschlag,ich öffnete ihn und drin stand :
Zitat :
Lasst eure finger von unseren Männern sonst Passiert noch viel schlimmeres!!!
Und wir warnen euch geht ihr zum Lehrer, passiert auch was. Und denkt daran egal wo ihr seit wir sehen euch immer die ganze Zeit.

In meinem Gesicht breitete sich ein wenig Panik aus und Luzy und Ky fragten mich was los sei, ich gab ihnen den Brief und sagte " Lest selbst " und atmete mehrmals Tief durch. Ich wusste weder von wem der war noch warum wir den bekommen hatten. Es war grade mal der Zweite Schultag und schon so ein Drama, ich wusste nicht mehr was ich tun sollte.
Nach oben Nach unten
http://liberty-rpg.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 01:06

Als Ky sagte, dass dies seine Tabletten seien, sah ich ihn besorgt an.
Doch als ich den Brief durchlas, war ich überrascht, wütend, fassungslos und ängstlich zugleich. Wer konnte das gewesen sein? Ängstlich schaute ich Kate und Ky an. Aber wieso.. was machte ich denn "mit meinen Fingern" mit Kay? Ich stöhnte leise... Beunruhigt schaute ich auf meine zitternden Finger.
Nach oben Nach unten
Ky Marshall
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    Di Feb 21 2012, 01:11

Ich sah mir mit Luzy den Brief an und wurde richtig wütend. Meine Finger begannen zu zittern und ich hatte glück dass mein Hirn schaltete. Ich lief schnell zu dem Tisch rüber und kramte aus dem Tablettenbehälter eine grüne Tablette raus. Die Weissen waren Schlaftabletten und die Grünen waren was gegen meinen Jähzorn. Ich nahm die grüne Tablette in den Mund und nahm einen Schluck Wasser. Meine Hände zitterten so fest dass ich ziemlich viel Wasser verschüttete. Das Antdepressiva wirkte nach 30 Sekunden und meine Hände beruhigten sich. Ich drehte mich zu den zwei Andern um die mich Fassungslos anstarrten...


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Katharinas Schlafbereich    

Nach oben Nach unten
 
Katharinas Schlafbereich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Das Archiv :: 2012 - 2013 :: Das Internat :: Die Zimmer :: 10 Klasse :: 289 : Katharina, Leila, Keyla-