StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Let's just say - I loathe it all! Ev'ry little trait, however small!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Let's just say - I loathe it all! Ev'ry little trait, however small!   Do Jul 06 2017, 00:30

Let's just say - I loathe it all!
I have been searching for you
But until yet, I have never found you
Samuel 'Sam'
18-19 Jahre
Freunde, später Beziehung
12-13. Klasse
Andrew Garfield
Ev'ry little trait, however small!
About Me
Sein Wesen wird von seinen Begierden bestimmt, und um sie zu stillen, nimmt er jede Herausforderung an, stellt er sich jedem Hindernis.
Er wirkt äußerlich meist ruhig, ist aber durchaus dynamisch und sehr aufbrausend. Er sagt was er denk, gleich wem er dabei vor den Kopf stößt.
Auch wenn ihm egal ist, was Andere von ihm denken, so nimmt er doch große Risiken und Gefahren auf sich, um die Menschen die er liebt und die ihm etwas bedeuten zu schützen. Er ist zwar dynamisch und anmaßend, steht aber treu zu seinen wenigen Freunden.
Feindschafte sind etwas, wovon der junge Mann mehr als genug hat, doch dies nicht, weil er es in irgendeiner Art reizvoll finden würde, sondern weil er es nicht einsieht, sich Leuten zu unterwerfen oder sich ihren Vorstellungen an zu passen. Diese Personen sollten vor ihm auf der Hut sein. Bei jedem Konflikt ist er ein Gegner, vor dem man sich in acht nehmen muss. Er ist heftig, halsstarrig und vor allem nachtragend. Dazu kommt, dass er sich auch nicht scheut die Worte einfach Worte sein zu lassen und statt dessen seine Fäuste einzusetzen.
Man sollte es sich also zweimal überlegen, bevor man ihn zum Kampf herausfordert. Bei einem Streit setzt er alles auf eine Karte, das heißt, er spielt um alles oder nichts: soll der Teufel doch den Verlierer holen!
Seine Beweggründe scheinen oft kompliziert und mysteriös zu sein, denn seine Persönlichkeit hat eine verborgene, geheime Seite welche er nur selten preis gibt. Er möchte nicht angreifbar erscheinen und gibt daher alles darum sich auf nichts und niemanden so richtig einzulassen, auch wenn er sich tief in seinem Innern nah Nähe und Geborgenheit sehnt. Er hat sich einen Panzer zugelegt, den er gegenüber allem trägt, das in sein 'ich' eindringen möchte. Aber unter der festen Schale liegt ein wirklich dünnhäutiger Kern. Man kann ihn leicht verletzen, auch wenn er dies niemals offen zugeben würde, weshalb er sich aus reinem Selbsterhaltungstrieb gegenüber der Welt abkapselt.
Er möchte unabhängig sein, braucht aber einen Menschen, an den er sich anlehnen kann. Obwohl er selbst in emotioneller Hinsicht labil ist, verachtet er Schwäche bei Anderen. Chris braucht jemanden, an den er glauben und dem er vertraue kann. Der nur ihm 'gehört' und für ihn da ist, ihn annimmt mit all seinen zahlreichen Ecken und Kanten.
Er neigt zu plötzlichen Zornesausbrüchen über fadenscheinige Angelegenheiten und Kleinigkeiten.
Oft reagiert er dann schroff und unbedacht. Oft sind es die Launen, die Chris nur zu leicht aus dem Gleichgewicht bringen können. Er neigt dann zu überzogenen Reaktionen, wie Übersensibilität, Sentimentalität und auch Wut. Seine Unsicherheit überspielt er dabei meist mit aufgesetzter Forschheit.
Arbeit ist für ihn wichtig. Anstrengende körperliche Tätigkeit liebt er zwar nicht, aber er hat eine ungewöhnliche Fähigkeit, sich zu konzentrieren (wenn er will), eine lebhafte Phantasie, großen Mut und Unternehmungsgeist - Eigenschaften, die meistens Erfolg bedeuten. Doch dies hängt auch immer mit von seiner Motivation ab. Meist steht ihm seine 'was solls' Einstellung im Weg.
Wenn man zu den empfindsamen Wesen gehört, sollte man ihn niemals um seine absolut ehrliche Meinung bitten, denn er wird mit der unverblümten Wahrheit nicht hinterm Berg bleiben und den Betreffenden sezieren - im Guten, aber auch im Bösen. Er liebt heiße Diskussionen und kann eine einmal als richtig erkannte Meinung bis zum Exzess vertreten. Dabei kann er recht zynisch sein, wenn sie sich attackiert sieht. Die Lust zu kritisieren lässt ihn manchmal als unverbesserlichen Nörgler erscheinen.
Chris mag unnahbar erscheinen, doch so ist es nicht. Zu ihm durchdringen kann man eigentlich recht gut ... aber Chris zeigt es eher selten, wenn man es geschafft hat. Der Übergang von 'was ist bist du denn für ein Idiot' zu 'ich denke ich komme ganz gut mit dir aus' ist fließend und kann daher für den einen oder anderen ziemlich verwirrend sein, wenn man von seinem 'Erzfeind', der einen bis vor 2 Tagen noch nicht einmal mit dem Allerwertesten angesehen hat, plötzlich eine Hälfte seines letzten Tenders angeboten bekommt.
In einer Beziehung liebt er die Harmonie, doch kann seine Eifersucht alles zunichte machen.
About You
Sam heißt eigentlich Samuel, doch so nennt ihm kaum einer, sogar die Lehrer rufen ihn Sam. Vielleicht wissen sie nicht einmal, dass Sam nicht der wirkliche Name des Jungen ist ... dieser Gedanke mag einem auf jeden Fall manchmal kommen.

Sam ist ganz anders als Chris - es scheint also zu stimmen, das Gegensätze sich anziehen.
Er ist sehr gesellig, tritt zuvorkommend an seine Mitmenschen heran, ist ein guter Zuhörer aber ein noch bessere Beobachter. Er beobachtet meist erst das Geschehen bevor er einschreitet. Auf andere wirkt er meist freundlich, hilfsbereit und auf eine gewisse Weise mädchenhaft. Er hat eine Vorliebe für verzwickte und schwierige Menschen. Er ist die Motivation in Person und lässt sich von nichts beirren und kann unheimlich ruhig und gelassen bleiben, selbst in stressigen Situationen. Er ist immer ungewöhnlich positiv gestimmt und es scheint nahezu unmöglich ihm die Laune zu vermiesen.
Mit seinen eigenen Problemen ist er schnell überlastet. Sollte man jedoch einen wunden Punkt bei ihm erwischt haben, kann er sehr sentimental und gefühlsvoll werden. Durch seine Naivität wird er schnell verletzlich und kann leicht missbraucht werden.
Das die Beiden seit einigen Jahren mehr verbindet als nur Freundschaft, scheint offensichtlich ... nur Sam und Chris scheinen dafür blind zu sein.

About Us
Die beiden Jungen kennen sich erst seit kurzer Zeit, eben seit Chris letztes Jahr sitzen geblieben ist. Jetzt sind sie beste Freunde, doch das war nicht immer so.
Oh nein! Hätte man Mitschülern gesagt, dass aus Chris und Sam einmal die besten Freunde und ein unschlagbares Team, wie es unterschiedlicher nicht sein kann, werden würde, hätten sie einen für total verrückt erklärt. Doch unverständlicher Weise, kam Sam mit seiner stillen Beharrlichkeit und ständigen Versuchen mehr als nur 3 knappe Wörter aus ihm heraus zu kitzeln, an Chris heran.
Aus den Beiden sollte am Ende ein Liebespaar werden, mit seinen Höhen und Tiefen. Allerdings geht es mir nicht darum, dies möglichst schnell auszuspielen, sondern es ruhig angehen zu lassen. Sie sollten sich annähern und es soll sich entwickeln.

* Sonstiges: Also der Vorname ist leider fix, ebenso wie das Alter. Der Nachname kann gerne geändert werden, ebenso wie die genannte Klasse nur eine mögliche Option ist.
Auch bei der Avatarperson bin ich offen sollte sie dir so gar nicht zusagen. Allerdings behalte ich mir hier das berühmte Veto-Recht vor und merke an, dass Andrew mein absoluter Fav. wäre/ ist.
Alles 'drumherum' also, der Geburtstag, die Herkunft, usw sind natürlich nur Vorschläge und am Ende völlig dir überlassen.

* Wichtig: Solltest du dich jetzt angesprochen fühlen, aber schon einen Char hier im Forum haben und keine Lust haben einen neuen Charakter zu erstellen, dann können wir gerne mal via PM schreibseln. Bestimmt findet sich da eine Lösung :3

LG Liv
Nach oben Nach unten
 
Let's just say - I loathe it all! Ev'ry little trait, however small!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Liberty ::  :: Gesuche :: Jungen-